Wirecard: Was ist von dieser Aussage zu halten?

08.03.2019, 15:26 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Auf twitter gibt sich Wirecard-Chef Markus Braun zuversichtlich, dass die Investoren bald wieder nur das operative Geschäft der Gesellschaft im Fokus haben werden. Doch an der Börse sorgt dies für keine Entspannung bei der Wirecard Aktie. Bild und Copyright: Wirecard.

Auf twitter gibt sich Wirecard-Chef Markus Braun zuversichtlich, dass die Investoren bald wieder nur das operative Geschäft der Gesellschaft im Fokus haben werden. Doch an der Börse sorgt dies für keine Entspannung bei der Wirecard Aktie. Bild und Copyright: Wirecard.


Wirecard-Chef Markus Braun hat sich wieder einmal zu Wort gemeldet. Allerdings nicht per Adhoc-Meldung, sondern über seinen twitter-Account. Er sei überzeugt, so Braun via twitter, dass der Markt sich schon in Kürze wieder auf die starke operative Entwicklung und die Innovationen von Wirecard konzentrieren könne. Klingt einerseits nach Zuversicht und wiederholt das, was Braun in den letzten Wochen bereits betont hat, der tweet ist andererseits aber zugleich eine wenig belastbare Aussage des Konzernschefs - wäre es anders, hätte gerarde in diesem speziellen Fall Ad-Hoc-Pflicht bestanden.

Und so kann die Börse mit derartigen Aussagen auch wenig anfangen. Dass der Aktienkurs auf den Tweet des Wirecard-Chefs keine großartigen Reaktionen zeigt, spricht da Bände. An der Börse wartet man weiter auf belastbare Informationen - zum einen den Untersuchungsbericht der Rechtsanwälte von Rajah & Tann zu den Vorfällen in Wirecards Asien-Geschäft, zum anderen die für den 4. April terminierte Bilanzvorlage. Dass der Untersuchungsbericht kurzfristig kommen soll, wie Brauns Tweet vermuten lässt, ist nun keine tatsächliche Neuigkeit. Schon vor rund vier Wochen hatte Wirecard angekündigt, dass dieser bald vorliegen solle, da die wesentlichen Arbeiten im Rahmen der Untersuchung abgeschlossen seien.

Am Freitagnachmittag notiert die Wirecard Aktie bei 118,40 Euro im Vergleich zum Vortag leicht im Plus, der bisherige Handel am Freitag lief zwischen 116,05 Euro und 118,45 Euro ab. Erneut werden also keine wesentlichen charttechnischen Hürden getestet, geschweige denn gefährdet. Hier noch einmal alle kurzfristig wichtigen charttechnischen Signalmarken für die Wirecard Aktie aus unserem 4investors-Chartcheck vom frühen Freitagmorgen:

Ein Kursrückgang unter den Supportbereich bei 114,40/115,50 Euro könnte den Fokus in Richtung der Unterstützungen zwischen 106,10/107,85 Euro und 104,25/105,10 Euro lenken. Hier liegt unter anderem das Reaktionstief nach der vorangegangenen Erholungsbewegung von 86,00 Euro auf 126,20 Euro. Es bleibt dabei: Käme es an diesen Supportzonen zu weiteren Verkaufssignalen, wären ein Test der Unterstützung bei 95,30/97,10 Euro und schließlich auch des jüngst erreichten Crash-Tiefs bei 86,00 Euro die nächsten charttechnischen Schritte für die Wirecard Aktie.

Nach oben hin trifft das Papier weiterhin zwischen 124,10 Euro und 128,80 Euro auf eine mächtige charttechnische Widerstandszone. In der technischen Analyse der Wirecard Aktie zeigt sich bei 124,40/126,20 Euro der Kernbereich dieser Zone. Schon ein Break hierüber könnte an der Börse also für die notwendigen Kaufsignale sorgen, um wieder Leben in die Wirecard Aktie zu bringen. Die nächste Zeit wird diese Impulse bringen - offen ist derzeit nur, in welche Richtung sie gehen werden.

Mehr zum Thema:

Wirecard Aktie: Es ist die Ruhe vor dem … Sturm? Ausbruch?

Ruhe ist eingekehrt bei der Wirecard Aktie - die Tradingspannen bei dem zuletzt enorm volatilen Titel sind deutlich zurück gegangen, mit dieser Entwicklung auch der Börsenumsatz in der Aktie. Gestern verzeichnete der DAX-Wert „nur” noch eine Tagesspanne zwischen 116,45 Euro und 118,60 Euro. Kursrelevante News waren nicht zu sehen. Eine der üblichen PR-Mitteilungen des der Fintech-Konzerns zu operativen Entwicklungen wurde an der Börse zwar aufgegriffen, hat aber tatsächlich auf die ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR