UBM Development: Neues Rekordergebnis

07.03.2019, 18:29 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


2018 steigt der Gewinn je Aktie bei UBM Development von 4,88 Euro auf 5,30 Euro an. Dies ist ein neuer Rekord für die Österreicher. Erwartet wurde ein Plus von mehr als 5,00 Euro, somit wird die Prognose klar übertroffen. Die Experten von Baader hatten mit 5,05 Euro gerechnet.

In einer aktuellen Studie bestätigen die Experten die Kaufempfehlung für die Papiere der UBM. Das Kursziel sehen die Baader-Experten bei 48,00 Euro.

Dem Management ist es gelungen, die Nettoverschuldung um 12 Prozent zu reduzieren. In der Pipeline der UBM bis 2022 befinden sich Projekte im Wert von 1,8 Milliarden Euro. Davon liegen rund 80 Prozent in Österreich und Deutschland. Der Wohnungsbereich und das Hotelgeschäft stehen bei diesen Projekten besonders im Fokus.

Die Aktien der UBM gewinnen heute 1,9 Prozent auf 36,80 Euro.

Mehr zum Thema:

UBM Development: „Nachfrage nach Immobilien ist ungebrochen groß”

Rekordjahr bei UBM Development: Der österreichische Immobilienkonzern schließt das Jahr 2018 mit einem Gewinn von 5,30 Euro je Aktie ab nach 4,88 Euro im Jahr 2017 - ein neues Rekordergebnis für die Gesellschaft. Die Gesamtleistung hat das Unternehmen von 744,7 Millionen Euro vorläufigen Zahlen zufolge auf rund 900 Millionen Euro erhöht. Vor Steuern weist UBM Development einen Gewinnanstieg von 50,5 Millionen Euro auf rund 55 Millionen Euro aus.

„Mit 2018 stellen wir die ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR