Paragon: „Eigene Erwartungen übertroffen”


Nachricht vom 07.03.2019 07.03.2019 (www.4investors.de) - Paragon hat im vergangenen Jahr deutlich vom Wachstumssprung bei der Tochtergesellschaft Voltabox profitiert. Das Unternehmen meldet für 2018 einen Umsatzanstieg um rund die Hälfte auf 187,4 Millionen Euro. Die Gewinnspanne vor Zinsen und Steuern beziffert Paragon auf 8,1 Prozent. 2017 hatte man zwar auf bereinigter Basis eine Marge von 9,0 Prozent erzielt, ausgewiesen wurde für das Jahr 2017 allerdings nur ein Gewinn vor Zinsen und Steuern von 7,6 Millionen Euro und damit deutlich unter dem Wert aus 2018, da Sondereffekte der Gewinnentwicklung belasteten.

„Wir haben im vergangenen Jahr unsere eigenen hohen Erwartungen mit 50 Prozent Umsatzwachstum und rund 100 Prozent EBIT-Wachstum übertroffen und sind jetzt als Gruppe besser denn je positioniert”, sagt Klaus Dieter Frers, Vorsitzender der Geschäftsführung von paragon, zu der Entwicklung. „Mit eigenen Neuentwicklungen und gezielten Akquisitionen haben wir uns so aufgestellt, dass wir auch weiterhin von den technologischen Umwälzungen im Automobilsektor profitieren werden”, so der Manager weiter.

Für das laufende Jahr peilt Paragon einen Umsatz zwischen 230 Millionen Euro und 240 Millionen Euro, von dem Voltabox bis zu 115 Millionen Euro und damit knapp die Hälfte beisteuern soll. Vor Zinsen und Steuern erwartet die Gesellschaft eine Gewinnspanne von 8 Prozent und damit etwa auf dem Niveau des vergangenen Jahres. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


Voltabox überrascht die Börse mit besser als erwarteter Marge

Ergänzende 4investors-News hierzu: Vorläufigen Zahlen zufolge hat Voltabox den Umsatz im vergangenen Jahr deutlich steigern können. Das Unternehmen meldet ein Umsatzvolumen von 66,9 Millionen Euro nach 27,3 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Maßgeblich für das Wachstum sei „die zunehmende automatisierte Massenproduktion von Batteriemodulen für den Einsatz in Gabelstaplern und fahrerlosen Transportfahrzeugen”, so Voltabox am Donnerstag. Die Gewinnspanne vor Zinsen und Steuern beziffert man mit 8,8 Prozent - erwartet ... 4investors-News weiterlesen.


Die komplette News des Unternehmens - DGAP-News: paragon profitiert 2018 von den technologischen Umwälzungen im Automobilsektor und wächst um 50 Prozent



DGAP-News: paragon GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognose

paragon profitiert 2018 von den technologischen Umwälzungen im Automobilsektor und wächst um 50 Prozent
07.03.2019 / 16:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
paragon profitiert 2018 von den technologischen Umwälzungen im Automobilsektor und wächst um 50 ProzentGeschäftsjahr 2018

- Vorläufiger Umsatz mit 187,4 Mio. Euro über dem zuletzt angehobenen ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)
Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonDEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR