Steinhoff Aktie: Die Bullen sind wieder da! - Chartanalyse

07.03.2019, 11:53 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Für die Steinhoff Aktie heißt es in den nächsten Wochen möglicherweise: Hopp oder topp. Wichtige Nachrichten zum Bilanzskandal stehen auf der Agenda. Bild und Copyright: ViblyPhoto / shutterstock.com.

Für die Steinhoff Aktie heißt es in den nächsten Wochen möglicherweise: Hopp oder topp. Wichtige Nachrichten zum Bilanzskandal stehen auf der Agenda. Bild und Copyright: ViblyPhoto / shutterstock.com.

Nach deutlichen Gewinnmitnahmen bei der Steinhoff Aktie zeigt sich das Papier im Handel am Donnerstag wieder von der Sonnenseite. Knapp unter de 12-Cent-Marke konnte der Krisen-Titel in den letzten beiden Handelstagen bereits die Abwärtsbewegung bremsen. Heute startet hier eine deutliche Aufwärtsbewegung, welche die Steinhoff Aktie im Tagesverlauf von 0,119 Euro auf 0,1265 Euro klettern lässt. Kursrelevante Neuigkeiten zu dem SDAX-Papier sind nicht vorhanden.

Allerdings gibt es charttechnische Impulse, die interessant sind. Zum einen die bereits beschriebene Stabilisierung knapp unterhalb der 12-Cent-Marke, die konkret bei 0,1186/0,1197 Euro vonstatten ging. Zum anderen der zwischenzeitliche, bisher aber wenig stabil ausfallende Ausbruch über die charttechnische Signalmarke um 0,124/0,125 Euro. Den zwischenzeitlichen Break hat die Steinhoff Aktie bisher nicht halten können, aktuell notiert der Aktienkurs bei 0,124 Euro mit 4,11 Prozent im Plus und inmitten der charttechnischen Signalzone.

Stoff für starke Kursschwankungen bei Steinhoff


Unser jüngster Hinweis auf die Unterstützungsmarken hat sich damit als Treffer erwiesen: „Um 0,120/0,121 Euro und knapp darunter an der 20-Tage-Linie bei knapp 0,119 Euro zeigen sich in der technischen Analyse der Steinhoff Aktie Unterstützungsmarken”, hieß es vorgestern im Steinhoff-Chartcheck. Hier prallte das Papier nach oben ab, sodass Tests von weiter unten liegenden Supports bei 0,117 Euro und 0,113/0,114 Euro vermieden wurden. Abzuwarten bleibt derzeit, ob die Kraft bei der Steinhoff Aktie für einen Ausbruch über 0,124/0,125 Euro reicht - diesmal aber in der stabilen Variante. Gelingt dies, könnte es über Hürden um 0,13 Euro und um 0,134/0,136 Euro wieder in Richtung 0,140/0,143 Euro nach oben gehen.

Doch Vorsicht: In den nächsten Wochen stehen wichtige News an: Mitte März wird Steinhoff International den Untersuchungsbericht zum Ende 2017 aufgedeckten Bilanzskandal von PwC erhalten - die Wirtschaftsprüfer hatten die forensische Untersuchung geführt. Anschließend will man die Aktionäre über den Inhalt des Berichts informieren. Mitte März sollen dann die noch offenen Bilanzen vorgelegt werden. Das alles bietet Stoff für starke Kursschwankungen bei der Steinhoff Aktie in der nächsten Zeit.

Auf einem Blick - Chart und News: Steinhoff International





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.08.2019 - Evotec, Paion, Mologen: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Biotech-Aktien
24.08.2019 - Wirecard, Deutsche Industrie REIT, Klöckner: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Standardwerte
24.08.2019 - Mologen wirft Strategie um - neues Geld wird benötigt
23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Wirecard Aktie: Kommt bald die nächste Prognose-Erhöhung?


Chartanalysen

23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Paion Aktie mit Kaufsignal: Zurück in Richtung Jahreshoch?
23.08.2019 - TUI Aktie: Das wird jetzt interessant
23.08.2019 - Aurelius Aktie: Chancen auf den Ausbruch
23.08.2019 - Evotec Aktie: Erholungsrallye, Teil 3?


Analystenschätzungen

24.08.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Große Risiken im Klöckner-Deal
24.08.2019 - BASF Aktie: Pflänzchen der Hoffnung jäh zertrampelt
23.08.2019 - ISRA Vision Aktie: Gleich zwei Kaufempfehlungen
23.08.2019 - SFC Energy Aktie auf Kaufempfehlung hochgestuft - kommt Kaufsignal?
23.08.2019 - Adyen Aktie: Viele optimistische Analysten für den Wirecard-Konkurrenten


Kolumnen

25.08.2019 - Powell verweigert Zinssenkungsgarantie in Jackson Hole - DWS Kolumne
23.08.2019 - Gold: Große Ziele vor Augen - UBS Kolumne
23.08.2019 - DAX: War die Hürde doch zu hoch? - UBS Kolumne
23.08.2019 - Einkaufsmanagerindizes im Euroraum steigen leicht an - Commerzbank Kolumne
23.08.2019 - DAX: „Abwarten und Tee trinken“ - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR