SGL Group: Zurückhaltung vor den Zahlen

07.03.2019, 10:01 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Ende März wird SGL Group die Zahlen für 2018 publizieren. Im Vorfeld bestätigen die Analysten von Kepler Cheuvreux das Halterating für die Papiere von SGL. Das Kursziel sahen die Analysten bisher bei 7,00 Euro. In der neuen Studie der Experten sinkt das Kursziel für die Aktien von SGL Group auf 6,50 Euro.

Die Experten werden bei der Ergebnisentwicklung vorsichtiger. Sie fahren ihre operativen Gewinnerwartungen für die kommenden Jahre zurück. Eine mögliche Anleihe könnte die künftigen Zahlen mit ihren Zinszahlungen belasten. Gleichzeitig glauben die Experten, dass der Konsens zu hoch ist. Wird dieser verringert, kann es einen gewissen Druck auf den Kurs geben.

Die Aktien der SGL Group verlieren am Morgen 0,7 Prozent auf 6,935 Euro.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR