Siemens Aktie: Gelingt der Durchbruch? - UBS Kolumne

Die Chart-Experten der UBS werfen in ihrer technischen Analyse einen Blick auf die Siemens Aktie. Bild und Copyright: AR Pictures / shutterstock.com

Die Chart-Experten der UBS werfen in ihrer technischen Analyse einen Blick auf die Siemens Aktie. Bild und Copyright: AR Pictures / shutterstock.com

Nachricht vom 07.03.2019 07.03.2019 (www.4investors.de) - Rückblick: Die Aktien von Siemens befinden sich in einem übergeordneten Abwärtstrend, der zunächst im April des vergangenen Jahres an der 100,00 EUR-Marke gestoppt werden konnte. Allerdings scheiterte die anschließende Erholung am Widerstand bei 121,00 EUR und der Wert ging in eine weitere Verkaufswelle über. Im Oktober 2018 fielen die Aktien erstmals unter 100,00 EUR zurück und wurden nach einer volatilen Seitwärtsphase im Januar ein weiteres Mal abverkauft. In der Spitze fiel der Wert bis 90,85 EUR und damit auch deutlich unter eine langfristige Aufwärtstrendlinie zurück. Nach einer kurzen Konsolidierungsphase konnten die Bullen auf diesem Niveau jedoch eine Erholung starten, die bislang Bestand hat. In ihrem Verlauf stieg der Kurs über den Zwischenwiderstand bei 94,97 EUR und erreichte zuletzt auch die gebrochene Abwärtstrendlinie, die aktuell im Bereich von 98,50 EUR verläuft. In dieser Woche bildet sich knapp unter der Marke ein Konsolidierungsdreieck aus.

Ausblick: Die Dreiecksformation könnte auf eine Trendfortsetzung hindeuten. Ein Angriff auf die zentralen Hürden ist damit in Kürze möglich.

Die Long-Szenarien: Bei einem Anstieg über die Trendlinie auf Höhe von 98,50 EUR wäre auch die Dreiecksformation nach oben durchbrochen und damit der Weg für einen Kaufimpuls bis 100,00 EUR geebnet. Kann der Wert anschließend auch über das Zwischenhoch bei 101,28 EUR ansteigen, käme es zu einer Fortsetzung der Erholung bis an die Barriere bei 104,84 EUR. Dort sollte man sich allerdings auf einen Gegenangriff der Verkäuferseite einstellen.

Die Short-Szenarien: Auf der Unterseite sind die Aktien von Siemens durch die Unterstützung bei 94,97 EUR solide abgesichert. Erst bei einem nachhaltigen Rückfall unter die Marke wäre die Erholungsphase gestoppt. Anschließend dürfte ein erneuter Abwärtsimpuls bis an das Jahrestief bei 90,85 EUR zurückführen. Dort hätten die Bullen die Chance, einen Doppelboden auszubilden und in der Folge eine Trendwende einzuleiten. Darunter wäre allerdings ein weiteres Verkaufssignal aktiviert und zunächst mit einem Abverkauf bis 87,75 EUR zu rechnen. (Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter )


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.03.2019 - Nordex: Der Ausblick gefällt der Börse
26.03.2019 - Wirecard: Beunruhigende Zahlen
26.03.2019 - Evotec: Der nächste Streich
26.03.2019 - Medigene Aktie: Und wie geht es nun weiter?
26.03.2019 - Bayer Aktie: Verkaufssignal oder Bärenfalle?
26.03.2019 - BASF Aktie: Gelingt jetzt wieder die Wende nach oben?
26.03.2019 - Wirecard Aktie: Sechs Dinge, die für Anleger nun wichtig sind
25.03.2019 - Bijou Brigitte: Stabile Dividende
25.03.2019 - Curasan legt Wandelanleihe auf
25.03.2019 - DCI: Klares Umsatzplus


Chartanalysen

26.03.2019 - Medigene Aktie: Und wie geht es nun weiter?
26.03.2019 - Bayer Aktie: Verkaufssignal oder Bärenfalle?
26.03.2019 - BASF Aktie: Gelingt jetzt wieder die Wende nach oben?
25.03.2019 - Baumot Aktie: Jetzt entscheidet sich sehr viel!
25.03.2019 - Paragon Aktie: Das wird jetzt sehr interessant
25.03.2019 - Mologen Aktie stürzt weiter ab: Wackelt jetzt die Kapitalerhöhung?
25.03.2019 - Bayer Aktie: Das könnte dramatisch werden
25.03.2019 - Commerzbank Aktie: Achtung, das könnte was werden!
22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?


Analystenschätzungen

26.03.2019 - DWS Group: Aktie wird abgestuft
26.03.2019 - Salzgitter: Dividende überrascht
26.03.2019 - Schoeller-Bleckmann: Kurs kann sich entwickeln
26.03.2019 - K+S: Das Minus liegt bei 15 Prozent
25.03.2019 - Erste Group: Rumänien macht den Unterschied
25.03.2019 - Bayer: Kaum eine Veränderung
25.03.2019 - Schaeffler: Weit weg vom 52-Wochen-Hoch
25.03.2019 - Deutsche Post: Fedex ist kein Maßstab
25.03.2019 - RWE: Bewertung der Aktie könnte zu hoch sein
25.03.2019 - Deutsche Bank: Aktie hat weiteres Abwärtspotenzial


Kolumnen

26.03.2019 - Kleiner Lichtblick beim Ifo-Geschäftsklimaindex - Commerzbank Kolumne
26.03.2019 - S&P 500: Bewährungsprobe für die Käufer - UBS Kolumne
26.03.2019 - DAX: Gelingt der erneute Konter? - UBS Kolumne
25.03.2019 - Ifo-Geschäftsklima: Ein überraschendes Lichtlein der Hoffnung! - Nord LB Kolumne
25.03.2019 - Amazon Aktie: Erholungsrally hat noch Potenzial - UBS Kolumne
25.03.2019 - DAX: Bullen unter Druck - UBS Kolumne
25.03.2019 - DAX im Abwärtssog: Inverse Zinsstruktur und Konjunktursorgen - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR