Neue JDC Group Anleihe 2019/2024

Geely Aktie: Der Schock hat gesessen…

Der Absatz von Geely ist im Februar eingebrochen, nicht zuletzt aufgrund der Auswirkungen von Feiertagen. An der Börse in Hongkong bricht der Aktienkurs des chinesischen Autobauers heute dennoch ein. Bild und Copyright: xieyuliang / shutterstock.com.

Der Absatz von Geely ist im Februar eingebrochen, nicht zuletzt aufgrund der Auswirkungen von Feiertagen. An der Börse in Hongkong bricht der Aktienkurs des chinesischen Autobauers heute dennoch ein. Bild und Copyright: xieyuliang / shutterstock.com.

07.03.2019, 09:01 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

In der chinesischen Autoindustrie spitzt sich die Krise zu - so stark, dass Geely-Eigner Li Shufu mittlerweile sogar offen vor Pleiten in der Branche in China warnt. Derweil kommen auch von Geely selbst schlechte News: Das Unternehmen meldet einen drastischen Einbruch bei den Verkaufszahlen für den Februar. Ganze 83.552 Fahrzeuge wurden im letzten Monat verkauft, das Minus liegt bei knapp einem Viertel zum Vorjahreswert. Allerdings muss man dies relativieren, denn der Kalender hat mit einem recht frühen Neujahrsfest und einer dadurch höheren Zahl an Feiertagen im Februar dazwischen gefunkt. Nach zwei Monaten 2019 kommt Geely auf ein Verkaufsvolumen von mehr als 0,24 Millionen Fahrzeugen. Für das Gesamtjahr ist ein Absatz von 1,51 Millionen Autos geplant.

Trotz der Auswirkungen der Feiertage ist man an der Börse alles andere als glücklich über die Entwicklung. Ablesbar ist dies vor allem an Geelys Aktienkurs, der heute auf Talfahrt geht. Aktuell notiert das Papier an der Börse in Hongkong mit 7,71 Prozent im Minus bei 14,60 Hongkong-Dollar, das Tagestief wurde bei 14,52 Hongkong-Dollar nur knapp darunter verzeichnet. Neben den schwachen Nachrichten vom Unternehmen und zur chinesischen Autobranche tragen charttechnische Faktoren zu dem Absturz bei. Gestern schon hatten wir gewarnt - „Geely: Jetzt wird es kritisch” lautete die Schlagzeile unseres 4investors-Chartchecks zur Geely Aktie. Der Grund war der misslungene Ausbruchsversuch an der breiten charttechnischen Hürdenzone, die bei 16,22/16,40 Hongkong-Dollar einen ersten starken Kernbereich aufweist.

Der heutige Kursrutsch ist auch eine Folge dieser Entwicklung. Kleinere Verkaufssigmale an der 15-Dollar-Marke verstärken die negativen charttechnischen Impulse im heutigen Handel weiter. Aktuell steht der Unterstützungsbereich bei 14,46/14,62 Hongkong-Dollar stark unter Druck. Es bleibt dabei: Ein Rutsch unter diese Marke würde die jüngste steile Erholungsbewegung wohl beenden.

Auf einem Blick - Chart und News: Geely

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.