Adyen: Wirecard-Konkurrent erwartet starke Marge

06.03.2019, 10:56 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Vor wenigen Tagen hat Adyen die ersten Zahlen für 2018 publiziert. Demnach steigt der Umsatz um 60 Prozent auf 349 Millionen Euro an. Das EBITDA legt um 83 Prozent auf 182 Millionen Euro zu. In der Folge gab es eine Investorenveranstaltung des Wirecard-Konkurrenten. Dort werden die langfristigen Ziele bestätigt. Man will eine EBITDA-Marge von 55 Prozent erzielen.

Für die Analysten von JP Morgan bleibt es nach diesen Ereignissen beim Rating „overweight“ für die Aktien von Adyen. Das Kursziel für die Papiere von Adyen sehen die Experten weiter bei 700,00 Euro. Aus ihrer Sicht sind die Zahlen für 2018 stark ausgefallen. Ähnlich hatten sich zuvor schon andere Analysten geäußert.

Die Aktien von Adyen gewinnen heute 2,7 Prozent auf 647,00 Euro.


Mehr zum Thema:

Adyen: Hohes Abwärtspotenzial beim Wirecard-Konkurrenten

2018 steigt der Erlös bei Adyen um 60 Prozent auf 349 Millionen Euro. Das EBITDA verbessert sich um 83 Prozent auf 182 Millionen Euro. Die EBITDA-Marge liegt bei 52 Prozent. Die Experten von Barclays werten diese Zahlen des Wirecard-Mitbewerbers als stark. Vor allem gefällt ihnen das operative Ergebnis. An ihrer Einschätzung ändert sich jedoch nichts. Sie bestätigen in ihrer aktuellen Studie das Rating „underweight“ für die Aktien von Adyen. Das Kursziel sehen die Briten weiter bei ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR