Nordex Aktie: Gelingt der große Durchbruch?

06.03.2019, 09:45 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nordex hat sich zwei Aufträge zur Lieferung von Windenergieanlagen für Prijekte in Italien und Luxemburg gesichert. Der Aktienkurs von Nordex steht derweil vor einer wichtigen charttechnischen Marke. Bild und Copyright: Nordex.

Nordex hat sich zwei Aufträge zur Lieferung von Windenergieanlagen für Prijekte in Italien und Luxemburg gesichert. Der Aktienkurs von Nordex steht derweil vor einer wichtigen charttechnischen Marke. Bild und Copyright: Nordex.

Nach einer steilen Aufwärtsbewegung kommt die Nordex Aktie nun in eine wichtige Phase. In der technischen Analyse für die Windenergieaktie spielt die starke Widerstandszone unterhalb von 11,70 Euro eine entscheidende Rolle. Ein Sprung hierüber wäre für die Nordex Aktie der mögliche Abschluss einer langen Baisse mit anschließender Bodenbildung in der Zone um die Marke von 7 Euro. Doch die zu überspringende charttechnische Hürde ist sehr hoch, das Risiko eines Scheiterns daher nicht zu übersehen, insbesondere vor dem Hintergrund der steilen Aufwärtsbewegung der letzten Wochen.

Heute Morgen klettert der Aktienkurs der Norddeutschen in der Spitze auf ein neues Jahreshoch 2019 bei 11,57 Euro, aktuell liegt das Papier bei 11,54 Euro mit 0,83 Prozent zum Vortag im Plus.

Nordex holt zwei Europa-Aufträge


Unterstützung kommt dabei, wieder einmal, von einer Nachricht des Windenergiekonzerns zu neuen Aufträgen. Zum einen meldet das Unternehmen einen Auftrag aus Luxemburg: Für einen Windpark in dem Land soll man sieben Anlagen des Typs N131/3300 mit einer Gesamtleistung von rund 23 Megawatt liefern. Zum Auftragsvolumen gehört zudem ein Premium-Servicevertrag mit einer Laufzeit von 20 Jahren, meldet Nordex. „Kunde ist die Projektentwicklungsgesellschaft PW34 S.a.r.l. mit Sitz in Derenbach”, so das Unternehmen, das sich zum Auftragsvolumen wie üblich ausschweigt. Die Turbinen sollen im Februar des kommenden Jahres ans Netz gehen.

Auftrag Nummer zwei, der heute gemeldet wird, kommt aus Italien: Für ein Windparkprojekt in dem Land wird Nordex sieben Anlagen des Typs N149/4.0-4.5 liefern. Hinzu kommt ebenfalls ein Premium-Servicevertrag, allerdings nur mit einer Laufzeit von zwei Jahren. Nordex nennt auch für diesen Auftrag kein Volumen.

Auf einem Blick - Chart und News: Nordex

Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Nordex erhält Aufträge aus Luxemburg und Italien




DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge

Nordex erhält Aufträge aus Luxemburg und Italien
06.03.2019 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Hamburg, 6. März 2019. Die Nordex Group hat mit einem 23-MW-Projekt ihren ersten Auftrag aus Luxemburg erhalten. Der Hersteller liefert für den Windpark "Wincrange" sieben Anlagen des Typs N131/3300. Kunde ist die Projektentwicklungsgesellschaft PW34 S.a.r.l. mit Sitz in Derenbach. ... DGAP-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR