Deutscher Arbeitsmarkt sehr stark trotz der aktuellen Drohkulissen - Nord LB Kolumne

Die Arbeitsagentur hat heute Zahlen veröffentlicht: Die Arbeitslosenquote bleibt saisonal bereinigt bei 5,0% bzw. saisonal nicht bereinigt bei 5,3%. Bild und Copyright: Arbeitsagentur.

Die Arbeitsagentur hat heute Zahlen veröffentlicht: Die Arbeitslosenquote bleibt saisonal bereinigt bei 5,0% bzw. saisonal nicht bereinigt bei 5,3%. Bild und Copyright: Arbeitsagentur.

Nachricht vom 01.03.2019 01.03.2019 (www.4investors.de) - Die in Nürnberg ansässige Bundesagentur für Arbeit (BA) veröffentlichte vor wenigen Minuten die Arbeitsmarktstatistik für den Berichtsmonat Februar. Die Zahl der Arbeitslosen reduzierte sich saisonal bereinigt überraschend stark um 21.000 Personen. Die Arbeitslosenquote bleibt saisonal bereinigt bei 5,0% bzw. saisonal nicht bereinigt bei 5,3%. Nach dem ILO-Konzept liegt die Quote bei mittlerweile nur noch 3,1%.

Damit setzt sich die solide Entwicklung des deutschen Arbeitsmarktes zum Jahresstart fort. Der Personalbedarf der deutschen Wirtschaft bleibt hoch, trotz des konjunkturellen Gegenwindes der sich momentan entwickelt. Dies zeigt auch der BA-X Indikator der Behörde, der erneut um einen Punkt auf 255 Zähler anstieg.

Die heute ebenfalls gemeldeten deutschen Einzelhandelsumsätze für den Berichtsmonat Januar verdeutlichen den positiven Effekt der hohen Beschäftigung: Sie waren überraschend robust ausgefallen mit einer Jahresveränderungsrate von 2,6%. Das GfK Verbrauchervertrauen deutet an, dass die Laune der Konsumenten zumindest auch im Februar eine gute bleibt.

In die Zukunft blickend ist zumindest der Jahresstart eingetrübt, wenn man auf den wichtigsten deutschen Frühindikator, das ifo-Geschäftsklima schaut. Dieses verzeichnete im Februar einen weiteren Rückschlag. Denn trotz stabiler Binnennachfrage macht sich die globale Konjunkturabkühlung bei den Exporteuren bemerkbar. Während der Handelskrieg zwischen den USA und China zumindest keine akute Bedrohung mehr zu sein scheint, bleibt der Unruheherd Brexit. Es darf auch nicht vergessen werden, dass das Thema Autozölle unlängst wieder auf die US-amerikanische Agenda genommen wurde. Es bleibt also weiter spannend. Zumindest bislang bleiben Rückwirkungen auf den Arbeitsmarkt aus.

Fazit: Auf den deutschen Arbeitsmarkt kann man sich weiter verlassen. Er zeigt sich auch im Februar solide und sorgt somit für eine anhaltende Konsumlaune. Die globale konjunkturelle Großwetterlage bleibt wenig erbaulich. Die wirtschaftlichen Schwergewichte China und USA wachsen langsamer und die großen Risikofaktoren Handelskrieg und Brexit sind nicht endgültig gelöst. Das drückt die Laune der deutschen Wirtschaft – aber anscheinend nicht so, dass dies Rückwirkungen auf den Arbeitsmarkt hat. (Redakteur: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter )


Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der Nord LB. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.03.2019 - Baader Bank will „schrittweise Profitabilität zurückgewinnen”
22.03.2019 - Ströer hebt die Dividende an
22.03.2019 - Wirecard: Ja dann macht es doch endlich! - Kommentar
22.03.2019 - Encavis hebt die Dividende an - „weiterhin voll im Plan”
22.03.2019 - Pyrolyx: Neue Aktien aus Wandlungen
22.03.2019 - Hapag-Lloyd erwartet für 2019 operatives Gewinnplus
22.03.2019 - SAF-Holland hält Dividende konstant - Bilanz vorgelegt
22.03.2019 - MS Industrie AG verkauft Teile des Daimler-Zuliefergeschäfts
22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?


Chartanalysen

22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!


Analystenschätzungen

22.03.2019 - Geely Aktie: Geht hier was?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung
21.03.2019 - H&R: Prognose liegt über dem Konsens
21.03.2019 - Lanxess: Aktie wird hochgestuft
20.03.2019 - Fraport: Dividende überrascht
20.03.2019 - Fuchs Petrolub: Minus macht die Aktie attraktiver


Kolumnen

22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne
22.03.2019 - Gold: Erholung in Form einer bearishen Flagge - UBS Kolumne
22.03.2019 - Börse in Südkorea erholt sich nach schwächerem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
22.03.2019 - DAX: Brexit, Brexit, Brexit - „Kaugummi“ zieht sich - Donner & Reuschel Kolumne
21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX 30 scheitert zunächst, 200-Tage-Linie deutliche Hürde - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR