Deutsche Euroshop: Besser als erwartete Zahlen


Nachricht vom 28.02.2019 28.02.2019 (www.4investors.de) - Deutsche Euroshop hat Zahlen für das Jahr 2018 vorgelegt. Unternehmensangaben zufolge ist der Umsatz um 3 Prozent auf 225 Millionen Euro gestiegen. Vor Zinsen und Steuern hat die Gesellschaft ihren operativen Gewinn von 192,4 Millionen Euro auf 199,1 Millionen Euro steigern können. Bereinigt um Bewertungsfaktoren meldet Deutsche Euroshop einen Gewinn vor Steuern von 160,9 Millionen Euro nach 153,3 Millionen Euro im Jahr 2017. Mit dem Ergebnis liegt man über der eigenen Prognose von 154 Millionen Euro bis 157 Millionen Euro.

Aktionäre sollen für 2018 eine Dividende von 1,50 Euro je Aktie der Deutsche Euroshop erhalten. „Unser Vermietungsstand ist mit rund 99 Prozent unverändert sehr hoch und neben den positiven Effekten aus der Portfolioerweiterung konnten auch die Umsatzerlöse der übrigen Shoppingcenter leicht um 0,4 Prozent gesteigert werden”, sagt Wilhelm Wellner, CEO der Deutsche Euroshop. Endgültige Zahlen will der Immobilienkonzern am 29. April vorlegen. Zum Ausblick macht die Gesellschaft keine Angaben. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR