Bayer Aktie: Ausbruch muss bestätigt werden - UBS Kolumne

28.02.2019, 09:22 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Rückblick: Im Juni vergangenen Jahres beschleunigte sich der übergeordnete Abwärtstrend bei den Aktien von Bayer, nachdem der Wert zuvor im Rahmen einer Erholung am Widerstand bei 103,70 EUR gescheitert war. Die anschließende Verkaufswelle drückte die Aktien unter den Support bei 86,03 EUR und ließ sie binnen weniger Monate auch unter die zentrale mittelfristige Unterstützung bei 61,73 EUR einbrechen. Doch nach einem Tief bei 58,34 EUR Ende Dezember setzte mit dem neuen Jahr eine Erholung ein, die den Wert wieder über die 61,73 EUR-Marke führte. Die erste Kaufwelle trieb die Aktien in den vergangenen Wochen bis an den Widerstand bei 69,40 EUR. Nachdem dieser im ersten Anlauf nicht überschritten wurde, entwickelte sich eine Seitwärtsbewegung oberhalb der Haltemarke bei 64,83 EUR. Ausgehend von dieser Unterstützung kam es zuletzt zu einem Anstieg, der im gestrigen Handel kurzzeitig auch über die 69,40 EUR-Marke führte.

Ausblick: Die Aktien von Bayer haben ein kurzfristiges Kaufsignal generiert. Dies sollte jetzt durch einen weiteren Anstieg bestätigt werden.

Die Long-Szenarien: Bleibt der Wert über dem gestrigen Eröffnungskurs bei 68,00 EUR, könnte die Erholung direkt bis 71,00 EUR führen. Darüber wäre der Ausbruch bestätigt und ein weiterer Anstieg bis 73,00 und 73,41 EUR wahrscheinlich. Sollten auch diese Hürde durchbrochen werden, könnte sich die Erholung mittelfristig bis 76,00 EUR und 80,37 EUR ausdehnen. Spätestens dort wäre jedoch mit einer starken Korrektur zu rechnen.

Die Short-Szenarien: Fallen die Aktien von Bayer dagegen wieder unter die 68,00 EUR-Marke zurück, wären die Ausbruchschancen zunächst vergeben und ein Abverkauf bis 64,83 EUR zu erwarten. Dort könnte sich ein weiterer Anstieg anbahnen. Wird die Marke dagegen unterschritten, wäre ein Verkaufssignal aktiviert, dem ein Einbruch bis 61,73 EUR folgen könnte.

Auf einem Blick - Chart und News: Bayer

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Mehr zum Thema:

Bayer Aktie: Das sieht gefährlich aus!

Es könnte für die Bayer Aktie aus charttechnischer Sicht ein wichtiger Handelstag werden - und die Indikationen für den DAX-Titel sehen, zumindest vom Standpunkt der Bullen her, nicht gut aus. Aktuell werden 68.60/68,95 Euro für den Aktienkurs des Unternehmens genannt, der den gestrigen XETRA-Handel mit 69,28 Euro (+4,18 Prozent) beendet hat. Mit dieser Entwicklung deutet sich an, dass die gestern schon zu sehenden Gewinnmitnahmen sich fortsetzen. Bayers Aktienkurs war gestern in der Spitze ... 4investors-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR