Drillisch: Ein starkes Minus


Nachricht vom 27.02.2019 27.02.2019 (www.4investors.de) - In der Mobilfunkbranche wird es langsam spannend. Die 5G-Auktion steht vermutlich im März an, das kann für Bewegung bei den daran beteiligten Unternehmen sorgen. Auch 1&1 Drillisch will an der Versteigerung teilnehmen. Die Experten von Barclays bestätigen im Vorfeld das Rating „overweight“ für die Aktien von Drillisch. Das Kursziel für die Drillisch-Aktien sinkt jedoch von 65,00 Euro auf 55,00 Euro.

Die Analyse ist Teil einer Branchenstudie. Dabei dreht sich auch alles um besagte Auktion. Die Versteigerungspreise dürften sich negativ auf das Ergebnis bemerkbar machen. Allerdings dürfte es nur Auswirkungen im niedrigen einstelligen Prozentbereich geben.

Die Aktien von Drillisch verlieren am Nachmittag 0,5 Prozent auf 34,76 Euro.
(Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)
Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonDEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR