Baader Bank: Vieles steht auf dem Prüfstand

22.02.2019, 13:47 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

2018 erwirtschaftet die Baader Bank nach vorläufigen Zahlen ein EBIT von -19,4 Millionen Euro. Im Vorjahr lag das operative Ergebnis bei 7,7 Millionen Euro. Abschreibungen, Wertberichtigungen und Rückstellungen für die Restrukturierung belasten die Zahlen mit insgesamt 10,4 Millionen Euro.

Auch nach der Restrukturierung soll es bei Baader sechs Geschäftsfelder geben: Market Making, Multi Asset Brokerage, Capital Markets, Research, Banking Services und Asset Management Services. Auslandsengagements und Produktanbieter werden jedoch hinterfragt, auch bei den Beteiligungen schaut man genau hin. Die Skalis Asset Management hat man bereits veräußert. Die Gulf Baader Capital Markets im Oman steht auf dem Prüfstand.

Weitere Zahlen will die im m:access gelistete Bank am 22. März publizieren.


Auf einem Blick - Chart und News: Baader Bank

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR