FCR Immobilien verkauft „Stadtpassage” in Salzgitter

21.02.2019, 16:45 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


FCR Immobilien meldet einen Verkauf: Das Immobilienunternehmen trennt sich von einem Einkaufszentrum in Salzgitter, das für einen nicht näher bezifferten zweistelligen Millionenbetrag veräußert wird. „Über den genauen Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart”, heißt es von Seiten des Unternehmens am Donnerstagnachmittag. Auch zum Käufer machen die Süddeutschen keine Angaben. Den aus dem Verkauf erwirtschafteten Gewinn beziffert man auf einen mittleren einstelligen Millionenbetrag. Den Verkaufserlös will man in den Ankauf weiterer Immobilien investieren.

Die verkaufte Immobilie „Stadtpassage” hat rund 8.600 Quadratmeter Fläche und beheimatet unter anderem Rossmann und Fielmann als Mieter. „Der erzielte Verkaufspreis entspricht genau unserer internen Bewertung des Objekts. Dies bestätigt somit auch unseren Net Asset Value je Aktie von 21,16 Euro, den wir zum Ultimo 2018 berechnet haben”, sagt FCR-Chef Falk Raudies.

Aktuell platziert das Unternehmen eine Kapitalerhöhung. Mehr dazu lesen Sie im heute veröffentlichten 4investors-Interview mit Raudies!


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: FCR Immobilien AG: Öffentliches Angebot für die Kapitalerhöhung beginnt heute



DGAP-News: FCR Immobilien AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

FCR Immobilien AG: Öffentliches Angebot für die Kapitalerhöhung beginnt heute
19.02.2019 / 08:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
FCR Immobilien AG: Öffentliches Angebot für die Kapitalerhöhung beginnt heute

- Bezugspreis auf 17,50 Euro festgelegt

- Neue Aktien bereits ab 2018 dividendenberechtigt

- Mittelverwendung für weiteres Unternehmenswachstum

- FCR seit Jahren ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR