Evotec mit News - was macht die Aktie?

20.02.2019, 08:03 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Evotec meldet erneut eine Kooperation. Für die Aktie wird es Zeit, neue charttechnische Kaufsignale zu generieren, wenn der Trend nicht nach unten kippen soll. Bild und Copyright: Evotec.

Evotec meldet erneut eine Kooperation. Für die Aktie wird es Zeit, neue charttechnische Kaufsignale zu generieren, wenn der Trend nicht nach unten kippen soll. Bild und Copyright: Evotec.

Das Biotechunternehmen Evotec und das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung haben eine Zusammenarbeit zur Entwicklung neuer Antibiotika vereinbart. „Die Entwicklung zielt auf die Überwindung resistenter bakterieller Krankheitserreger, die zu einer globalen Gesundheitsbedrohung zählen. Die Forschungsaktivitäten konzentrieren sich zunächst auf die Optimierung von Cystobactamiden”, so Evotec zu der auf zunächst drei Jahre angelegten Kooperation. Das Hamburger Unternehmen nennt zu der Kooperation wie branchenüblich keine finanziellen Details.

„Mit Evotec haben wir einen starken und langfristig agierenden Partner gefunden, dessen Profil die Expertise des HZI in der Antibiotikaforschung hervorragend ergänzt”, sagt Dirk Heinz, Wissenschaftlicher Geschäftsführer des HZI.

Vorbörslich notiert die Evotec Aktie im Plus. Nach einem gestrigen XETRA-Schlusskurs bei 20,55 Euro (-0,92 Prozent) liegen die aktuellen Indikationen für die TecDAX-notierte Biotechaktie bei 20,63/20,66 Euro. Jüngste Versuche, in Richtung der Mehrjahreshochs aus den Jahren 2017 und 2018 bei 22,50 Euro und 23,36 Euro auszubrechen, blieben damit weiterhin erfolglos.

Charttechnisch bleibt es für die Biotechaktie darüber hinaus bei den zuletzt genannten Signalmarken. Auf der bullishen Seite sind neben 21,14/21,27 Euro die Hindernisse bei 21,47/21,82 Euro zu nennen, bevor ein Ausbruch hierüber markante Topzonen aus den Jahren 2017 und 2018 bei 22,13/22,50 Euro und 22,70/23,36 Euro ins Visier bringen könnte. Dagegen wären in einer bearishen Entwicklung um 19,71/19,95 Euro und bei 19,34/19,48 Euro erste Unterstützungsmarken für die Evotec Aktie vorhanden. Charttechnische Verkaufssignale an diesen Marken könnten bei der Biotechaktie dann einen Wechsel des Tertiärtrends nach unten bedeuten.

Auf einem Blick - Chart und News: Evotec

Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: EVOTEC UND HELMHOLTZ-ZENTRUM VEREINEN PLATTFORMEN ZUR GEMEINSAMEN ENTWICKLUNG NEUER ANTIBIOTIKA




DGAP-News: Evotec AG / Schlagwort(e): Sonstiges

EVOTEC UND HELMHOLTZ-ZENTRUM VEREINEN PLATTFORMEN ZUR GEMEINSAMEN ENTWICKLUNG NEUER ANTIBIOTIKA
20.02.2019 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
ZUSAMMENARBEIT KONZENTRIERT SICH ZUNÄCHST AUF CYSTOBACTAMIDE, EINE FAMILIE NATÜRLICHER ANTIBAKTERIELLER SUBSTANZEN MIT BREITER WIRKSAMKEIT GEGEN DIE GEFÄHRLICHSTEN GRAMNEGATIVEN BAKTERIEN
EVOTEC UND HELMHOLTZ-ZENTRUM ENTWICKELN GEMEINSAM VON ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR