Schaltbau will sich von Alte trennen


19.02.2019 07:51 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei Schaltbau steht der nächste Konzernteil vor dem Verkauf. Das Unternehmen will sich von der spanischen Tochtergesellschaft Alte Technologies S.L.U. trennen. Mit einem Verkauf wäre man einen defizitären Konzernteil los: „Alte hat im Geschäftsjahr 2018 bei einem Umsatz von unter 25 Millionen Euro mit einem deutlichen Verlust zum Konzernergebnis beigetragen”, so Schaltbau. Man wolle sich „auf die wesentlichen Gruppengesellschaften konzentrieren”, so das Unternehmen.

Der geplante Verkauf von Alte Technologies sorgt aber für weitere Belastungen in der Bilanz der Süddeutschen. Zusätzlich zu den 2018 bereits vorgenommenen Abschreibungen muss man noch einmal rund 3 Millionen Euro an negativen Effekten in der Konzernbilanz verdauen. Auf AG-Basis betragen die Belastungen 26 Millionen Euro, womit die AG das Jahr 2018 mit 23 Millionen Euro im Minus abschließen wird. „Der Vorstand erwartet nach diesen Korrekturen dann aus einem möglichen Verkauf von Alte keine weiteren wesentlichen negativen Ergebniseffekte auf Ebene der Schaltbau Holding AG und auf Konzernebene”, so das Unternehmen.

Auf einem Blick - Chart und News: Schaltbau

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Schaltbau

31.10.2019 - Schaltbau: Ausblick bestätigt, Ergebnis gesteigert
31.07.2019 - Schaltbau bestätigt Planungen - „mit Verlauf sehr zufrieden”
17.06.2019 - Schaltbau holt sich Kredit von Commerzbank und anderen Banken
13.06.2019 - Schaltbau: Neuer Auftrag von Volkswagen
29.05.2019 - Schaltbau: Alte-Verkauf ist perfekt
08.04.2019 - Schaltbau: Investor will Sepsa aus der Liquidation heraus erwerben
02.04.2019 - Schaltbau: „Erhebliche weitere Fortschritte”
29.03.2019 - Schaltbau: Der CRO tritt ab
20.02.2019 - Schaltbau: „Auf dem Weg zurück zu historischen Margen”
29.11.2018 - Schaltbau: Großauftrag aus den USA
30.10.2018 - Schaltbau mit Gewinnwarnung - Abschreibungen belasten Ergebnis
18.10.2018 - Schaltbau: Die Namensaktien kommen
08.08.2018 - Schaltbau: „Sind auf dem richtigen Weg”
18.07.2018 - Schaltbau winkt zweistelliger Millionenertrag
08.05.2018 - Schaltbau gibt sich „durchweg zufrieden” mit dem Start ins Jahr 2018
16.04.2018 - Schaltbau: Leichtes Umsatzplus
01.03.2018 - Schaltbau führt Kredit zurück - Bubenzer-Verkauf abgeschlossen
15.02.2018 - Schaltbau: Kapitalerhöhung überzeichnet
12.02.2018 - Schaltbau platziert sämtliche Aktien - Kapitalerhöhung
31.01.2018 - Schaltbau kündigt Kapitalerhöhung an

DGAP-News dieses Unternehmens

10.01.2020 - DGAP-News: Schaltbau Holding AG: Bode Gruppe verstärkt Managementteam mit Uwe Gerber als ...
31.10.2019 - DGAP-News: Schaltbau Holding AG profitiert im dritten Quartal von abgeschlossener Restrukturierung ...
10.10.2019 - DGAP-News: Schaltbau Gruppe liefert ab Mitte 2020 Ladeinfrastruktur für Kieler ...
30.09.2019 - DGAP-News: Schaltbau Holding AG: Dr. Kai Holtmann übernimmt die Leitung Investor ...
20.09.2019 - DGAP-News: Schaltbau Holding AG: Schaltbau-Zukunftsforum: Nach der Energiewende kommt die ...
19.09.2019 - DGAP-News: Schaltbau Holding AG: Mit aussichtsreichem Wachstum in Power und Mobility zu neuer ...
16.09.2019 - DGAP-News: Schaltbau Holding AG: Dr. Jörg Willert ist neuer Geschäftsführer Straßenfahrzeuge ...
11.09.2019 - DGAP-News: Schaltbau Holding AG: Brose und Schaltbau-Tochter Bode entwickeln Zugangssysteme für ...
31.07.2019 - DGAP-News: Schaltbau Holding AG: Schaltbau mit weiteren operativen Fortschritten in Q2 2019, ...
17.06.2019 - DGAP-News: Schaltbau Holding AG: Schaltbau vereinbart neue Konsortialfinanzierung über EUR 103 ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.