Commerzbank Aktie: Gleich zwei gute News!

15.02.2019, 17:34 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die EZB hat ihre Kapitalanforderungen für die Commerzbank gesenkt. Zudem gibt es heute ein charttechnisches Kaufsignal. Bild und Copyright: Bild und Copyright: Lurchimbach / shutterstock.com.

Die EZB hat ihre Kapitalanforderungen für die Commerzbank gesenkt. Zudem gibt es heute ein charttechnisches Kaufsignal. Bild und Copyright: Bild und Copyright: Lurchimbach / shutterstock.com.

Mehr als 5 Prozent liegt die Commerzbank Aktie aktuell im Plus und notiert am Freitagnachmittag bei 6,662 Euro. Das Tageshoch bei 6,72 Euro und auch der aktuelle Kurs zeigen ein charttechnisches Kaufsignal für den MDAX-Wert, dessen Aktienkurs heute erneut über die charttechnische Hürde bei 6,48/6,55 Euro klettert. Das klappte zwar schon am gestrigen Donnerstag, nachdem die Commerzabnk Zahlen und Dividendenvorschlag für 2018 vorgelegt hatte, doch im ersten Anlauf konnte der Aktienkurs das Kaufsignal nicht stabilisieren.

Aktuell sieht dies anders aus, was für die Commerzbank Aktie eine positive Entwicklung wäre. Ein stabiles Kaufsignal an dieser Marke könnte den Fokus in Richtung 6,74/6,81 Euro und 6,97/7,04 Euro lenken, nicht weit darüber wäre um 7,255 Euro noch eine weitere Widerstandsmarke vorhanden.

Während eine gute News zur Commerzbank heute also von der Charttechnik kommt, kommt die andere von der EZB. Das Bankenaufsichtsorgan hat Unternehmensangaben zufolge für die Commerzbank eine Senkung der bankspezifischen Kapitalanforderungen um 0,25 Prozentpunkte auf 2,0 Prozent vorgenommen. „Darin spiegelt sich die umfassende Verbesserung des Risikoprofils der Bank, unter anderem durch umfangreichen Abbau von Kreditrisiken, wider”, meldet die Commerzbank am Freitagnachmittag. Nach der Senkung liegt die reine harte Kernkapitalanforderung für das laufende Jahr nun bei 10,11 Prozent. Per Ende 2018 kam der Bankkonzern mit 12,9 Prozent auf eine Quote, die deutlich darüber liegt. Per Ende 2019 rechnet die Commerzbank mit 12,75 Prozent.

Auf einem Blick - Chart und News: Commerzbank

Mehr zum Thema:

Commerzbank Aktie: Was sagen eigentlich Analysten zu den Zahlen

Obwohl in den heutigen Commerzbank-News durchaus enttäuschende Aspekte - zum Beispiel zu den Margenerwartungen für 2020 - vorhanden waren, klettert die Commerzbank Aktie im Tagesverlauf deutlich. In der Spitze erreicht die MDAX-notierte Bankaktie 6,622 Euro, im Tagesverlauf werden aber Gewinne mitgenommen. Mittlerweile liegt der Aktienkurs der Commerzbank nur noch bei 6,371 Euro und gewinnt 2,38 Prozent zum Vortag. Mit der Entwicklung bestätigt sich auch ein zwischenzeitlich aktives ... 4investors-News weiterlesen.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Commerzbank: EZB senkt Kapitalanforderungen (SREP)




DGAP-News: Commerzbank Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Sonstiges

Commerzbank: EZB senkt Kapitalanforderungen (SREP)
15.02.2019 / 15:46


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
- Risiko- und Bilanzabbau der vergangenen Jahre zahlen sich aus

- Reine harte Kernkapitalanforderung für 2019 bei 10,11 %
 

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat nach Abschluss des Aufsichtlichen Überprüfungs- und Bewertungsprozesses (Supervisory and Evaluation ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR