Lang & Schwarz: Dividende sinkt - Rückstellung belastet Ergebnis

15.02.2019, 14:30 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Finanzdienstleister Lang & Schwarz hat am Freitag Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 vorgelegt. Die Düsseldorfer melden für das vierte Quartal einen Verlust von 4,1 Millionen Euro nach einem Gewinn von 2,6 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Je Aktie von Lang & Schwarz hat sich das Quartalsergebnis damit um 2,13 Euro verschlechtert und liegt mit 1,30 Euro im Minus. Für das gesamte vergangene Jahr meldet das Unternehmen einen Gewinnrückgang je Aktie von 2,50 Euro auf 0,12 Euro. Insgesamt fiel der Jahresüberschuss von 7,9 Millionen Euro auf 0,4 Millionen Euro.

„Die Gesellschaft sah sich aufgrund von Rechtsunsicherheiten in Bezug auf die Regelungen des § 8b KStG in der ab 2017 gültigen Fassung bereits im Jahresabschluss 2017 veranlasst, Steuerrückstellungen zu bilden”, so Lang & Schwarz zur Ergebnisentwicklung. Die Rückstellungen seien um mehr als 9,1 Millionen Euro angehoben worden. Man sei „nach wie vor der Auffassung, dass eine Anwendung von § 8b KStG neue Fassung auf die Lang & Schwarz Aktiengesellschaft elementare Prinzipien der Steuergerechtigkeit und Steuergleichheit verletzt”, so Lang & Schwarz, und wolle den Disput mit der Finanzverwaltung schnellstmöglich klären.

Aktionäre sollen für das Jahr 2018 eine Dividende von 1,00 Euro je Lang & Schwarz Aktie erhalten - für das Jahr zuvor wurden 1,70 Euro ausgeschüttet.

Auf einem Blick - Chart und News: Lang & Schwarz


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: Lang & Schwarz Aktiengesellschaft: Hohe Steuervorsorge führt trotz zufriedenstellender Geschäftsentwicklung zu deutlichem Ergebnisrückgang im Geschäftsjahr 2018




DGAP-Ad-hoc: Lang & Schwarz Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

Lang & Schwarz Aktiengesellschaft: Hohe Steuervorsorge führt trotz zufriedenstellender Geschäftsentwicklung zu deutlichem Ergebnisrückgang im Geschäftsjahr 2018
15.02.2019 / 14:09 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR