Allianz erhöht die Dividende - Rekordgewinn auf Zehnjahresbasis

15.02.2019, 07:58 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Allianz-Konzern hat am Freitagmorgen Zahlen für 2018 vorgelegt und zudem ein Aktien-Rückkaufprogramm angekündigt. Bild und Copyright: Allianz.

Der Allianz-Konzern hat am Freitagmorgen Zahlen für 2018 vorgelegt und zudem ein Aktien-Rückkaufprogramm angekündigt. Bild und Copyright: Allianz.

Von der Allianz werden am heutigen Morgen Zahlen für das Jahr 2018 gemeldet, die an der Börse gut ankommen. Man habe 2018 die Ziele erreicht, heißt es von Seiten des DAX-notierten Unternehmens. Aktuelle Indikationen für die Allianz Aktie notieren bei 185,76/185,98 Euro, nachdem der Aktienkurs des Versicherungskonzerns den gestrigen XETRA-Handel bei 184,20 Euro mit einem Tagesverlust von 0,79 Prozent beendet hatte.

Aktionäre sollen eine Dividende von 9 Euro je Allianz Aktie erhalten - ein Plus von 12,5 Prozent zur letzten Ausschüttung. „Wir haben den höchsten Jahresüberschuss der letzten zehn Jahre erzielt – trotz eines sehr volatilen Marktumfelds, besonders im vierten Quartal”, sagt Oliver Bäte, Vorstandsvorsitzender der Allianz SE, zur Bilanz des vergangenen Jahres. „Angetrieben durch das Vertrauen unserer Kunden haben wir den Fokus unserer neuen Konzernstrategie klar auf die Vereinfachung der Allianz gelegt”, so der Manager.

Das Jahr 2018 schließt der Versicherungskonzern mit einem operativen Gewinn von 11,5 Milliarden Euro nach zuvor 11,1 Milliarden Euro ab und erreicht damit fast das obere Ende der eigenen Prognose von bis zu 11,6 Milliarden Euro. Je Allianz Aktie wird ein Überschuss für 2018 von 17,43 Euro ausgewiesen, 2017 hatten die Süddeutschen 15,24 Euro erreicht. Beim Umsatz meldet die Allianz einen Anstieg von 126,1 Milliarden Euro auf 130,6 Milliarden Euro.

Schon gestern hatten die Münchener angekündigt, ein neues Rückkaufprogramm für eigene Aktien starten zu wollen. Man wird in dessen Rahmen Anteilscheine im Wert von bis zu 1,5 Milliarden Euro erwerben. Mit den Käufen soll am 1- März begonnen werden, spätestens Ende des laufenden Jahres will die Allianz das Programm abschließen.

Mehr zu den Reaktionen der Börse auf die Jahreszahlen der Allianz für 2018 lesen Sie im Tagesverlauf auf www.4investors.de.

Auf einem Blick - Chart und News: Allianz


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Allianz SE: Allianz erreicht ihre Ziele




DGAP-News: Allianz SE / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Quartalsergebnis

Allianz SE: Allianz erreicht ihre Ziele
15.02.2019 / 06:59


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Internes Umsatzwachstum 2018 von 6,1 Prozent
Operatives Ergebnis 2018 von 11,5 Milliarden Euro am oberen Ende des Zielkorridors für 2018
Auf Anteilseigner entfallender Jahresüberschuss 2018 steigt um 9,7 Prozent auf 7,5 Milliarden Euro
Solvency-II-Kapitalquote erreicht ... DGAP-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR