Klöckner Aktie: Durchbruch nach oben möglich! - Chartanalyse

14.02.2019, 08:41 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Aktienkurs von Klöckner notiert an einer wichtigen charttechnischen Hürde. In der technischen Analyse winken damit starke Kaufsignale. Bild und Copyright: ViblyPhoto / shutterstock.com.

Der Aktienkurs von Klöckner notiert an einer wichtigen charttechnischen Hürde. In der technischen Analyse winken damit starke Kaufsignale. Bild und Copyright: ViblyPhoto / shutterstock.com.

Die aktuellen Kursgewinne bei der Klöckner Aktie bringen das Papier in eine charttechnisch interessante Lage. Gestern war der Stahltitel auf Schlusskursbasis um 7,51 Prozent auf 6,655 Euro geklettert, das Tageshoch wurde bei 6,705 Euro notiert. An dieser Marke liegen auch die aktuellen Indikationen für den SDAX-Titel am Donnerstagmorgen. Ein Blick in die technische Analyse zur Klöckner Aktie zeigt, dass eine wichtige Hinderniszone damit vor dem erneuten Test steht.

Der Bereich besteht aus zwei Teilen. Zum einen die Zone unterhalb von 6,725 Euro - hier liegt das bisherige Erholungshoch für Klöckners Aktienkurs nach der vorangegangenen Baisse, in deren Rahmen das Papier aus dem Bereich der 13-Euro-Marke bis auf Anfang Januar 2019 erreichte 5,825 Euro gefallen war. Zum anderen ist der Widerstandsbereich um 6,80/6,87 Euro zu nennen, der im Schlussquartal 2018 einen deutlichen Einfluss auf die Kursbewegungen bei der Klöckner Aktie hatte.

Fazit: Ein Ausbruch über diesen Widerstandscluster könnte der Stahlaktie nicht nur ein kurzfristig bullishes Tradingsignal bringen, sondern auch eine Bodenbildungsformation oberhalb von 5,82/5,88 Euro abschließen. In einem solchen Szenario wären mittelfristig deutliche Kursgewinne für die Klöckner Aktie möglich. Bleiben die Kaufsignale indes aus oder kommt es zur Bullenfalle, geht erst einmal die Bewegung im Seitwärtstrend der letzten Tage weiter.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR