Wirecard Aktie: Wilde Gerüchte, oder ist etwas dran?

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 13.02.2019 13.02.2019 (www.4investors.de) - Im manchmal sehr wild ausfallenden Nachrichtengewitter rund um die Wirecard Aktie machen heute Meldungen um Sammelklagen aus den USA Schlagzeilen. Anwaltskanzleien suchen offenbar Investoren, die Schadenersatz aufgrund von Verstößen gegen Börsengesetze einklagen wollen. In den USA ruft zum Beispiel die Anwaltskanzlei Hagens Berman Sobol Shapiro Anleger auf, sich bei ihr zu melden. Voraussetzung: Man habe Wirecard Aktien zwischen dem 1. April 2018 und dem 1. Februar 2019 erworben und damit Verluste erlitten. Bei dem Aufruf bezieht sich die Anwaltskanzlei auf die jüngsten Berichte in der „Financial Times”. Grundlage scheint eine vor dem U.S. District Court for the Central District of California eingereichte Klage zu sein.

Wir hatten heute Morgen bereits berichtet, dass eine solche Entwicklung erstaunlich ist angesichts der Tatsache, dass derzeit nicht einmal klar ist, ob die reihenweise in der „Financial Times” erhobenen Vorwürfe von Unregelmäßigkeiten im Asien-Geschäft überhaupt zutreffend sind. In Singapur laufen die Ermittlungen der Polizei, zuletzt wurden Büroräume des DAX-notierten Unternehmens durchsucht, Ergebnisse gibt es bisher keine. Wirecard selbst hat die Vorwürfe mehrfach zurückgewiesen, unter anderem in einer eigens hierfür einberufenen Telefonkonferenz in der vergangenen Woche.

Wirecard selbst sieht auch keine Grundlagen für solche Sammelklagen, wie die Nachrichtenagentur dpa-AFX im Tagesverlauf berichtet. „Da die Vorwürfe keine Grundlage haben, gibt es auch keine Grundlage für potenzielle Klagen in dieser Angelegenheit”, zitiert die Nachrichtenagentur einen nicht namentlich genannten Sprecher.

Derweil steht die Wirecard Aktie im heutigen Handel zwar unter Druck, kann sich im Tagesverlauf aber an einer Unterstützungszone bei 96,60/97,10 Euro behaupten. Knapp darunter liegt zudem das gestrige Tagestief bei 95,30 Euro als weitere potenzielle Supportzone. Kommt es an diesen Marken zu neuen Verkaufssignalen, wird es allerdings riskant, dann könnte ein neuer Kurssturz anstehen. Im der technischen Analyse der Wirecard Aktie lassen sich in einem solchen Szenario stärkere Unterstützungen erst bei 85,40/86,00 Euro und 89,25/90,95 Euro finden. (Redakteur: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
Wirecard Aktie: Hoch brisante Neuigkeiten - nächster Absturz?
13.02.2019 - Die Wirecard Aktie bleibt im Fokus. Aktuelle Meldungen aus den USA künden von Sammelklagen, die in den USA gegen das Unternehmen vorbereitet werden sollen - darunter renommierte Kanzleien, die nach Mandanten suchen sollen, die Kursverluste bei dem Titel erlitten haben. Wirecards Aktienkurs war zuletzt drastisch abgestürzt, nachdem eine Serie von Berichten in der „Financial Times” sich um mögliche Unregelmäßigkeiten im Asien-Geschäft drehte. Zwischenzeitlich war die Wirecard Aktie auf bis zu 86,00 Euro abgestürzt. Zum Vergleich: Im September erreichte der DAX-Wert sein Allzeithoch bei 199 Euro, noch Ende Januar, kurz vor dem Start der Berichte in der „Financial Times”, pendelte das Papier im Bereich um 170 Euro.

Die Neuigkeiten aus den USA verunsichern die Börse erneut und das sichtbar. Gestern hatte sich die Wirecard Aktie bis auf 107,85 Euro erholen können, war aber leicht im Minus und deutlich unter dem Tageshoch bei 101,85 Euro aus dem Handel gegangen. Ak... 4investors-News weiterlesen.

Das könnte Sie auch interessieren
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook


Original-News von Wirecard - DGAP

04.02.2019 - DGAP-News: Wirecard-Stellungnahme zur aktuellen ...
30.01.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis ...
20.11.2018 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Prognose Geschäftsjahr 2019 ...
14.11.2018 - DGAP-News: Wirecard AG: Erfolgreicher Abschluss Q3/9M ...
30.10.2018 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis 9M/Q3 ...
09.10.2018 - DGAP-News: Wirecard gibt Vision 2025 bekannt, mit Zielen zu Transaktionsvolumen, Konzernumsatz und ...
16.08.2018 - DGAP-News: Wirecard AG: Starkes erstes ...
25.07.2018 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis erstes Halbjahr/ zweites Quartal ...
16.05.2018 - DGAP-News: Wirecard AG: Kraftvoller Start im neuen ...
26.04.2018 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis Q1 ...
04.04.2018 - DGAP-News: Wirecard und Crédit Agricole Payment Services unterzeichnen Partnerschaftsvertrag für ...
29.01.2018 - Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis ...
29.01.2018 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis ...
13.12.2017 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Prognose Geschäftsjahr ...
11.12.2017 - DGAP-News: Crédit Agricole Payment Services und Wirecard beginnen exklusive Verhandlungen über ...
08.12.2017 - DGAP-News: GBC AG: GBC AG veröffentlicht Branchenstudie 'GBC Best of Fintech ...
20.11.2017 - Wirecard AG: Dank Wirecard wird die Retail-Tochter eurotrade des Flughafen München zum ersten ...
15.11.2017 - DGAP-News: Wirecard AG profitiert vom starken digitalen ...
26.10.2017 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis Q3 2017 und Erhöhung der EBITDA Prognose ...
17.08.2017 - DGAP-News: Wirecard AG : Positive Zwischenbilanz nach dem ersten Halbjahr ...

Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.02.2019 - Tom Tailor steht vor Übernahme durch Fosun - Kapitalerhöhung
19.02.2019 - Mensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus Umsatzzuwächse oberhalb von 10 Prozent“
18.02.2019 - Telefónica Deutschland: Haas bleibt an der Konzernspitze
18.02.2019 - Klöckner erwartet Gewinneinbruch - Aktie deutlich im Minus
18.02.2019 - Pantaflix: Neuer strategischer Investor - Kapitalerhöhung
18.02.2019 - GIEAG: Neuer Mieter im „Mayoffice”
18.02.2019 - centrotherm international: Neuer Großauftrag
18.02.2019 - Traumhaus verzeichnet operative Zuwächse
18.02.2019 - Intershop: Das sagt das Unternehmen zum Übernahmeangebot
18.02.2019 - Singulus: Neuer Auftrag aus der Kosmetikindustrie


Chartanalysen

18.02.2019 - Covestro Aktie: Jetzt wird es spannend!
18.02.2019 - Commerzbank Aktie: Kommt jetzt Rallyestimmung auf?
15.02.2019 - BASF: Ist die Dividenden-Aktie reif für den Ausbruch nach oben?
15.02.2019 - Steinhoff Aktie: Kleines Kaufsignal voraus?
15.02.2019 - Lufthansa Aktie: Wer setzt sich durch?
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Hat diese Entwicklung den Bullen den Stecker gezogen?
15.02.2019 - BYD Aktie: Gewinnmitnahmen - oder droht Schlimmeres?
15.02.2019 - Geely Aktie: Was ist denn hier los?
14.02.2019 - Voltabox Aktie: Bodenbildung im zweiten Anlauf?
14.02.2019 - Qiagen Aktie: Jetzt wird es interessant!


Analystenschätzungen

18.02.2019 - Bayer Aktie: Experten sehen großes Kurspotenzial
18.02.2019 - Daimler Aktie: Kaufen oder Verkaufen?
15.02.2019 - Zalando Aktie: Eine bemerkenswerte Expertenstimme
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Optimismus für Cloud-Sparte
15.02.2019 - Leoni Aktie: Zahlreiche Probleme - Aufsichtsrat kauft
15.02.2019 - Freenet Aktie: Weitere Kaufempfehlung
15.02.2019 - Tele Columbus Aktie stürzt ab: Wegen 1&1 Drillisch keine Chance auf Übernahme?
14.02.2019 - Commerzbank Aktie: Was sagen eigentlich Analysten zu den Zahlen
14.02.2019 - RIB Software Aktie: Es bleibt bei der Kaufempfehlung
14.02.2019 - Infineon Aktie: Experte ist skeptisch


Kolumnen

18.02.2019 - Amazon Aktie: Nichts Halbes und nichts Ganzes - UBS Kolumne
18.02.2019 - DAX: Ein starker Konter der Bullen - UBS Kolumne
18.02.2019 - DAX: Die Hoffnung „stirbt zuletzt“ - Donner & Reuschel Kolumne
15.02.2019 - Silber: Reicht das bereits aus? - UBS Kolumne
15.02.2019 - DAX: Die Verkäufer sind noch da - UBS Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - DAX: „Shutdown“ or „Shut-Up“? Kleiner Verfallstag! - Donner & Reuschel Kolumne
14.02.2019 - SAP Aktie: Richtungsweisend für den DAX - UBS Kolumne
14.02.2019 - Deutsches BIP im vierten Quartal: Das war verdammt knapp! - Nord LB Kolumne
14.02.2019 - US-Verbraucherpreisanstieg geht zurück - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR