Steinhoff Aktie: Das sollte man sich einmal anschauen - Chartanalyse

Steinhoffs Aktie bleibt ein Hochrisikopapier, das aber immer wieder Trader anzieht. Für diese gibt es aktuell interessante charttechnische Signale. Bild und Copyright: solarseven / shutterstock.com.

Steinhoffs Aktie bleibt ein Hochrisikopapier, das aber immer wieder Trader anzieht. Für diese gibt es aktuell interessante charttechnische Signale. Bild und Copyright: solarseven / shutterstock.com.

Nachricht vom 13.02.2019 13.02.2019 (www.4investors.de) - Für die Steinhoff Aktie bestehen nach der jüngsten Abwärtsbewegung von 0,1344 Euro auf 0,1051 Euro wieder charttechnische Chancen auf eine Wende nach oben. Im Kursverlauf der letzten Tage ist eine deutliche Stabilisierung bei 0,015/0,106 Euro zu erkennen, damit am oberen Ende einer Unterstützungszone mit Kernbereich bei 0,104/0,105 Euro. Während sich die Umsätze zuletzt unauffällig zeigten, konnte sich der Aktienkurs von Steinhoff bisher allerdings noch nicht aus dem Abwärtstrend der letzten Tage nach oben absetzen. Es fehlen bisher also die prozyklischen Kaufsignale, die in der technischen Analyse der Steinhoff Aktie den Startschuss für eine neue Aufwärtstrendbewegung geben könnten.

Welche Marken könnten für ein solches Tradingsignal relevant werden? Der Blick auf den Kursverlauf der letzten Tage zeigt zwei Marken, die größeren Einfluss auf den SDAX-Titel hatten. Zum einen der Bereich um 0,114 Euro, zum anderen zeitlich nach hinten versetzt die Marke 0,116/0,117 Euro. Im Zuge der Stabilisierung bei 0,105/0,106 Euro waren hier Erholungsspitzen zu sehen. In der technischen Analyse der Steinhoff Aktie bilden diese beiden Marken, vor allem aber 0,116/0,117 Euro, damit wichtige charttechnische Signalzonen - zusammen mit dem Bereich 0,104/0,105 Euro.

Gelingt der Hochrisikoaktie Steinhoff ein Ausbruch nach oben, könnte dies für viele Trader ein Einstiegssignal werden. Um 0,124/0,125 Euro und um 0,134/0,136 Euro wären im Chart der Steinhoff Aktie dann nächste größere Tradinghindernisse zu erwarten. Ein stabiler Anstieg über diese beiden Zonen hätte dann sogar eine übergeordnete Signalqualität für den Aktienkurs des Unternehmens. Neue Verkaufssignale dagegen würden zunächst charttechnische Unterstützungen um 0,095/0,098 Euro bzw. an der 10-Cent-Marke zum Ziel haben. Über den Tag hinaus wäre dann aber auch ein Rutsch Richtung 0,085/0,088 Euro oder ans Allzeittief bei 0,071/0,075 Euro möglich. (Redakteur: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


Das könnte Sie auch interessieren
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.02.2019 - Commerzbank Aktie: Gleich zwei gute News!
15.02.2019 - MPC Capital bestätigt vorläufige Zahlen für 2018
15.02.2019 - Lang & Schwarz: Dividende sinkt - Rückstellung belastet Ergebnis
15.02.2019 - Scout24 Aktie stark im Plus - Übernahmeofferte stößt auf Zustimmung
15.02.2019 - R-Logitech vor Übernahme
15.02.2019 - BASF: Ist die Dividenden-Aktie reif für den Ausbruch nach oben?
15.02.2019 - Lufthansa Aktie: Wer setzt sich durch?
15.02.2019 - KPS Aktie mit Kursrallye - Kaufsignale und Zahlen
15.02.2019 - Mensch und Maschine erhöht Dividende - „gesundes organisches Wachstum”
15.02.2019 - technotrans verpasst 2018 das Gewinnziel


Chartanalysen

15.02.2019 - BASF: Ist die Dividenden-Aktie reif für den Ausbruch nach oben?
15.02.2019 - Lufthansa Aktie: Wer setzt sich durch?
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Hat diese Entwicklung den Bullen den Stecker gezogen?
15.02.2019 - BYD Aktie: Gewinnmitnahmen - oder droht Schlimmeres?
15.02.2019 - Geely Aktie: Was ist denn hier los?
15.02.2019 - Wirecard Aktie: Die Ruhe trügt!
14.02.2019 - Wirecard Aktie: Steilvorlage für die Bullen, aber…
14.02.2019 - Voltabox Aktie: Bodenbildung im zweiten Anlauf?
14.02.2019 - Qiagen Aktie: Jetzt wird es interessant!
14.02.2019 - Siltronic Aktie: Experten skeptisch, trotzdem Trendwende?


Analystenschätzungen

15.02.2019 - Zalando Aktie: Eine bemerkenswerte Expertenstimme
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Optimismus für Cloud-Sparte
15.02.2019 - Leoni Aktie: Zahlreiche Probleme - Aufsichtsrat kauft
15.02.2019 - Freenet Aktie: Weitere Kaufempfehlung
15.02.2019 - Tele Columbus Aktie stürzt ab: Wegen 1&1 Drillisch keine Chance auf Übernahme?
14.02.2019 - Commerzbank Aktie: Was sagen eigentlich Analysten zu den Zahlen
14.02.2019 - RIB Software Aktie: Es bleibt bei der Kaufempfehlung
14.02.2019 - Infineon Aktie: Experte ist skeptisch
14.02.2019 - Daimler Aktie: 60 Prozent Gewinnpotenzial
14.02.2019 - Telefonica Deutschland: Neue Analystenstimmen zur Aktie


Kolumnen

15.02.2019 - Silber: Reicht das bereits aus? - UBS Kolumne
15.02.2019 - DAX: Die Verkäufer sind noch da - UBS Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - DAX: „Shutdown“ or „Shut-Up“? Kleiner Verfallstag! - Donner & Reuschel Kolumne
14.02.2019 - SAP Aktie: Richtungsweisend für den DAX - UBS Kolumne
14.02.2019 - Deutsches BIP im vierten Quartal: Das war verdammt knapp! - Nord LB Kolumne
14.02.2019 - US-Verbraucherpreisanstieg geht zurück - Commerzbank Kolumne
14.02.2019 - DAX: Trüber Politik-Nebel mit wenig charttechnischer Bewegung - Donner & Reuschel Kolumne
13.02.2019 - USA: Kerninflationsrate bleibt auf relativ hohem Niveau - VP Bank Kolumne
13.02.2019 - Dammbruch in Brasilien - Steigende Eisenerzpreise - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR