Wirecard Aktie: Überraschende Neuigkeiten!


Nachricht vom 12.02.2019 12.02.2019 (www.4investors.de) - Bisher blieben die Analysten bei der Wirecard Aktie gelassen, während rundherum an der Börse ein Orkan aufgrund der Berichte zum Unternehmen in der „Financial Times” tobte. Doch nun wendet sich das Blatt, zumindest bei einem Analystenhaus: Heute haben die Analysten von HSBC ihr Kursziel für den DAX-Wert massiv gesenkt: Nach zuvor 240 Euro werden „nur” noch 170 Euro als Zielmarke für den Aktienkurs von Wirecard genannt. Angesichts aktueller Notierungen für den Titel am Dienstagvormittag zwischen 103,35 Euro und 107,85 Euro ist das aber immer noch reichlich Aufwärtspotenzial, das die Experten erwarten. Für die Wirecard Aktie gibt es von HSBC daher auch weiterhin eine Kaufempfehlung.

In den Ermittlungen der Behörden in Singapur sehen die Experten eine normale Entwicklung angesichts der Berichte über die möglichen Unregelmäßigkeiten, die in den letzten Tagen die Wirecard Aktie massiv belastet haben. Solche Ermittlungen seien aber nicht als Beweis für die Schuld des Unternehmens zu sehen, geben die Experten von HSBC zu bedenken. Zuletzt hatte es in den Büros von Wirecard in Singapur eine Durchsuchung der örtlichen Behörden gegeben - wir berichteten.

Gestern schon hatten die Experten der DZ Bank ihr Kursziel für die Aktie von Wirecard auf 150 Euro gesenkt, 50 Euro weniger als zuvor. Die Kaufempfehlung wird von den Analysten aber ebenfalls beibehalten. Begründet wird die neue Zielmarke mit gesenkten Schätzungen - die Kosten unter anderem für interne Kontrollen, Gutachter und Rechtsanwälte werden die Ergebnisse von Wirecard belasten, befürchten die Analysten. Es lasse sich in der Auseinandersetzung zwischen dem Unternehmen und der „Financial Times” aber derzeit nicht sagen, wer im Recht sei. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


Wirecard Aktie: Wenn das mal gut geht...

Ergänzende 4investors-News hierzu: Bei der Wirecard Aktie deutet sich am frühen Dienstagmorgen eine Fortsetzung der Erholungsbewegung an. Gestern war der Aktienkurs des Unternehmens im Tagesverlauf auf bis zu 104,60 Euro geklettert und mit 103,20 Euro (+6,55 Prozent) aus dem Handel gegangen. Dass keine neuen belastenden Berichte in der „Financial Times” auftauchten, gab Raum für eine Kurserholung, die bisher aber nur kleine Teile des vorangegangenen Kurssturzes kompensieren konnte. In den letzten Tagen stürzte der ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR