Bayer Aktie: Überraschung in der Agrarsparte?


Nachricht vom 11.02.2019 11.02.2019 (www.4investors.de) - Im Handel am Montag hängt die Bayer Aktie dem Gesamtmarkt hinterher. Aktuell liegt der Anteilschein des Unternehmens aus Leverkusen 0,39 Prozent im Plus, während sich der DAX knapp doppelt so stark erholen kann - und das, obwohl die Deutsche Bank sich sehr bullish für die Bayer Aktie zeigt. Während der Titel bei Kursen um 66 Euro notiert, bestätigen die Analysten ihr Kursziel von 115 Euro für das Papier. Die Kaufempfehlung wird ebenfalls bekräftigt - angesichts des erwarteten Kurspotenzials wenig überraschend.

Die Experten rechnen mit moderaten Reaktionen auf Bayers Bilanz für 2018. Der Konzern wird diese laut eigenem Finanzkalender am 27. Februar vorlegen, einen Tag davor will Bayer den Dividendenvorschlag für das Jahr 2018 verkünden. Die Experten gehen davon aus, dass Bayer sie im Agrargeschäft positiv überraschen könnte, wenn die Sparte im Schlussquartal des vergangenen Jahres Vorzieheffekte verzeichnet habe.

Zuletzt hatten die Analysten von Bernstein ihr Kursziel für die Bayer Aktie um 4 Euro auf 86 Euro nach unten gesetzt, aber die Einstufung auf „Outperform” belassen. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)
Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonDEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR