DEAG plant weitere Akquisitionen


Nachricht vom 08.02.2019 08.02.2019 (www.4investors.de) - Wenn DEAG-Chef Peter Schwenkow auf einer Investorenkonferenz präsentiert, kann man mit einer Reihe von neuen Informationen rechnen. So macht der Chef der Deutsche Entertainment auf dem Hamburger Investorentag (HIT) deutlich, dass man sich stärker für die Gastronomie rund um die Veranstaltungsevents interessiert. Hier könnte man den Umsatz um bis zu 9 Millionen Euro steigern, wenn man sich selber intensiver um das gastronomische Angebot kümmert. Dies will Schwenkow zusammen mit einem erfahrenen Partner im Rahmen eines Joint Ventures angehen.

Wachsen will DEAG auch im Bereich Classic und Jazz. Die Margen sind dort interessant, man sieht sich als stark aufgestellt an. Erst jüngst hat man den Vertrag mit Till Brönner verlängert.

Ein großer Wachstumstreiber und Margenbringer ist die Sparte Arts & Exhibitions. Man will dort häufiger auf eigene Unterhaltungskonzepte und eigenen Content setzen. Vor allem beim TimeRide hat DEAG große Expansionspläne. Hier sollen in München, Berlin, Hamburg und Frankfurt bald neue VR-Entertainment-Räumlichkeiten entstehen. Auch das Konzept Christmas Gardens soll erweitert werden. Eine Expansion ins Ausland steht an.

Ein versteckter Vermögenswert der DEAG ist die Jahrhunderthalle in Frankfurt und das darum liegende Areal. Dort sollen neue Grundstücke entstehen, nachdem Gespräche mit der Stadt und einem Industriepark positiv verlaufen sind. Für die Entwicklung holt sich DEAG einen Immobilieninvestor ins Boot. Sobald eine Baugenehmigung vorliegt, soll das Areal vermarktet werden. Das Ertragspotenzial sieht man bei der DEAG deutlich über Buchwert, der bei 5,3 Millionen Euro liegt.

Im vergangenen Jahr hat DEAG eine Anleihe im Volumen von bis zu 25 Millionen Euro aufgelegt, die derzeit bei 105 Prozent steht. Das Geld aus der Anleihe will Schwenkow teils für Zukäufe nutzen. In Hamburg berichtet er, dass Akquisitionen in vier Ländern anstehen. So soll die DEAG auch extern weiter wachsen.

2018 erwartet die DEAG einen Umsatz von mehr als 200 Millionen Euro und ein EBIT von mindestens 10 Millionen Euro. Wenn man Schwenkow zuhört, dürften auch die kommenden Jahre interessant werden. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonmicData: „Wachstumsmotor ist der cyber-sichere Arbeitsplatz“


Original-News von DEAG Deutsche Entertainment - DGAP

10.04.2019 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: Erster Investor erklärt Wandlung von ...
21.03.2019 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: Signifikantes Umsatzwachstum bei ...
15.03.2019 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: Aufsichtsrat bestellt Roman Velke zum ...
22.01.2019 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: MyTicket ab sofort zu 100% ...
22.11.2018 - DGAP-Adhoc: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG erhöht Ergebnisprognose ...
22.11.2018 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG setzt profitablen Wachstumskurs ...
23.10.2018 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG beendet frühzeitig Zeichnungsfrist ...
23.10.2018 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: Platzierung der DEAG-Debutanleihe ...
22.10.2018 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: Zeichnungsfrist für geplante ...
22.10.2018 - DGAP-Adhoc: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG legt Zinssatz für die ...
11.10.2018 - DGAP-Adhoc: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: ...
11.10.2018 - DGAP-News: DEAG beschließt Anleiheemission zur Finanzierung weiteren ...
08.10.2018 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: ...
29.08.2018 - DGAP-Adhoc: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG wächst im 1. Halbjahr stark und ...
29.08.2018 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG wächst im 1. Halbjahr stark und ...
02.07.2018 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: Erwerb von 24,9% der Anteile an der ...
29.06.2018 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG erwirbt Festival Belladrum in ...
26.06.2018 - DGAP-Adhoc: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG erwirbt ausstehende 49% an DEAG ...
26.06.2018 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: Rückkauf von 49% an DEAG Classics AG ...
29.05.2018 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG startet erfolgreich in das ...


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.04.2019 - Petro Welt Technologies: Keine Dividende
24.04.2019 - DocCheck: Operatives Ergebnis steigt an
24.04.2019 - Mayr-Melnhof: Rappold geht
24.04.2019 - alstria office: Neues aus Hamburg
24.04.2019 - OTI Greentech: Neue Vertriebspartnerschaft
24.04.2019 - Wirecard Aktie plötzlich wieder unter Druck: Die nächste Attacke der „FT”
24.04.2019 - Wirecard Aktie - neue Kaufsignale: Die Rallye macht sich selbständig
24.04.2019 - VTG kündigt Kapitalerhöhung an
24.04.2019 - Steinhoff Aktie: Plötzliche Schwankungen - was ist hier los?
24.04.2019 - Deutz: Guter Jahresauftakt


Chartanalysen

24.04.2019 - Wirecard Aktie - neue Kaufsignale: Die Rallye macht sich selbständig
24.04.2019 - Steinhoff Aktie: Plötzliche Schwankungen - was ist hier los?
24.04.2019 - E.On Aktie: Jetzt wird es kritisch!
24.04.2019 - Aurelius Aktie: Geht die Party in die nächste Runde?
24.04.2019 - TUI Aktie - aufpassen: Kommt jetzt die Erholungsrallye?
24.04.2019 - Paragon Aktie: Kater oder neuer Kaufrausch?
23.04.2019 - Wirecard Aktie: Kleiner Kaufrausch am Nachmittag
23.04.2019 - Softing Aktie: Wo stoppt die Rallye?
23.04.2019 - SFC Energy Aktie: Mit Schwung raus aus der Konsolidierung
23.04.2019 - Commerzbank Aktie: Deutsche Bank - Aufsichtsrat verdirbt die Party


Analystenschätzungen

24.04.2019 - Wirecard: Der nächste Schock!
24.04.2019 - Deutz: Neue Schätzungen nach den Quartalszahlen
24.04.2019 - Lufthansa: Ostern und der Kerosinpreis
24.04.2019 - Volkswagen: Gedämpfte Zuversicht
24.04.2019 - DWS: Fusionsgerüchte
24.04.2019 - SAP: Analysten nehmen Prognosen zurück
24.04.2019 - Wirecard: Kaufvotum für die Aktie
24.04.2019 - ProSiebenSat.1: Sorge um das operative Ergebnis
24.04.2019 - Wirecard: Fast 200 Euro – Viel Lob für den Softbank-Deal
24.04.2019 - SAP: Zahlen übertreffen die Erwartungen


Kolumnen

24.04.2019 - ifo-Geschäftsklima: Auslandsnachfrage und Politik drücken die Stimmung - Nord LB Kolumne
24.04.2019 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex fällt wieder - VP Bank Kolumne
24.04.2019 - DAX: Wird die Luft nun dünn? - UBS Kolumne
24.04.2019 - EuroStoxx 50: Scheitern die Bullen an der 3.500-Punkte-Marke? - UBS Kolumne
24.04.2019 - DAX: Strahlende Frühlingssonne entspricht intaktem Chartmuster - Donner & Reuschel Kolumne
23.04.2019 - DAX: Bullen nicht zu stoppen - UBS Kolumne
23.04.2019 - DAX: Stabilisierung über der 12.000er Marke - Donner & Reuschel Kolumne
19.04.2019 - Aktien steigen inmitten einer Abkühlung der Weltwirtschaft - Weberbank-Kolumne
18.04.2019 - DAX: Gewinnmitnahmen vor dem Osterwochenende - Donner & Reuschel Kolumne
18.04.2019 - Lufthansa & Co.: Konsolidierung der europäischen Fluglinien - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR