DAX: USA zittert wegen Europa - „Gap-Closing“ schon heute? - Donner & Reuschel Kolumne


Nachricht vom 08.02.2019 08.02.2019 (www.4investors.de) - Kommt das „Gap-Closing“ nun sogar schneller als erwartet? Zumindest haben die an dieser Stelle jüngst empfohlenen Absicherungsmarken Schlimmeres verhindert. Auf die Januar-Rally folgt nun eine deutliche Februar-Konsolidierung. Der DAX scheint nun weiter abwärts zu tendieren. Die „Bearish-Harami“-Formation vom Mittwoch zeugte bereits von einer charttechnischen Schwäche des DAX 30. Die markttechnischen Indikatoren verhalten sich wie folgt: Die Trendfolgeindikatoren verharren weiterhin in deren neutraler Position. Die kurzfristige Slow-Stochastik hat durch den gestrigen Tagesverlauf ihre überkaufte Situation wieder etwas abgebaut. Auch an der US-amerikanischen Wall Street hatten aufkeimende Ängste vor einer weltweiten Konjunkturdelle und maue Firmenbilanzen für einen Abwärtsdruck gesorgt. Die Ängste wurde mit den Schlagzeilen aus Europa begründet. Die US-Händler fürchten nun, dass sich das Wachstum in der EU deutlich verlangsamt. Nun gilt beim deutschen Leitindex der Fokus dem an dieser Stelle schon länger thematisierten „Gap“ bei 10.929 Punkten. Dieses könnte nun schneller als zunächst vermutet angelaufen und sogar geschlossen werden. Dies würde eine Abwärtsspirale nach sich ziehen. Die nächsten Supports bei 10.780 und sogar 10.387 könnten dann ins Blickfeld rücken. Zumindest die psychologisch wichtige 11.000´er Marke wird heute fallen. Das untere Bollinger-Band bei 10.811 könnte noch als Puffer agieren. Eines hat sich zumindest mal wieder bewahrheitet: Expect the Unexpected. Und: Risikomanagement mittels Stopp-Loss schadet niemals

- Nächste charttechnische Widerstände: 11.217, 11.372, 11.519, 11.696
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 10.929 („Gap“), 10.780, 10.387
- Oberes Bollinger-Band: 11.415, Mittleres Bollinger-Band: 11.113 und Unteres Bollinger-Band: 10.811
- 90-Tage-Linie: 11.252 und 200-Tage–Linie: 11.974 sowie: 21-Tage-Linie: 11.104
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: neutral I Momentum: neutral
- In Summe: Neutrale Gesamtlage trotz gestrigem Abverkauf
- Volatilität (VDAX-NEW): 17,91
- Die heutige Eröffnung um 09:00 Uhr wird knapp unterhalb der 11.000 erwartet (!).
- (Trailing-) Stop-Loss: 10.929, 10.780, 10.387

2009´er Aufwärtstrend verlassen (!)
Sekundärtrend: Abwärtstrend weiter intakt
Tertiärtrend (heute): Gap-Closing möglich (!) (Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter )


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.05.2019 - E.On: Die Manager kaufen Aktien
21.05.2019 - Leoni: Neue Managerin kommt von Osram
21.05.2019 - Borussia Dortmund holt Schulz
21.05.2019 - Pepkor Holdings: „Bad news” für die Aktie der Steinhoff-Tochter?
21.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Unterwegs zurück Richtung Jahreshoch?
21.05.2019 - Commerzbank Aktie: Bahnt sich hier der Boden an?
21.05.2019 - Metalcorp: Neues Joint Venture
21.05.2019 - Nanogate stockt Anteile bei Tochtergesellschaften auf
21.05.2019 - Datagroup hebt die Erwartungen an
21.05.2019 - Dermapharm bestätigt Ausblick für 2019


Chartanalysen

21.05.2019 - Pepkor Holdings: „Bad news” für die Aktie der Steinhoff-Tochter?
21.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Unterwegs zurück Richtung Jahreshoch?
21.05.2019 - Commerzbank Aktie: Bahnt sich hier der Boden an?
21.05.2019 - Aurelius Aktie: Kommt der große Durchbruch nach oben?
21.05.2019 - Wirecard Aktie: Die Kursrallye nimmt Fahrt auf
21.05.2019 - Gazprom Aktie: Ist jetzt große Vorsicht angebracht?
21.05.2019 - Bayer Aktie: Wird es noch einmal dramatisch?
21.05.2019 - Medigene Aktie: Wehe, diese Marke hält nicht
21.05.2019 - Voltabox Aktie: Dammbruch…
20.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Bärenfalle oder Dammbruch…?


Analystenschätzungen

21.05.2019 - Tesla: Ziemlich unnötige Panikmache
21.05.2019 - Mensch und Maschine: Und noch ein Ende
21.05.2019 - Deutsche Telekom: Fusion kann Synergien bringen
21.05.2019 - Morphosys: Unsicherheiten trotz Erfolg
21.05.2019 - 1&1 Drillisch: Aktie kann zum Verdoppler werden
21.05.2019 - BASF: Gute Nachricht für Investoren
21.05.2019 - Nanofocus: Keine weitere Beobachtung
21.05.2019 - Data Modul: Coverage endet
21.05.2019 - NFON: Nicht so tragisch
21.05.2019 - ElringKlinger: Weitsichtige Entscheidung


Kolumnen

21.05.2019 - S&P 500: Bären leicht im Vorteil - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Bearisher Wochenauftakt belastet das Chartbild - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Die politischen Beine sind lang und haarig... - Donner & Reuschel Kolumne
20.05.2019 - Japan: BIP-Wachstum nur auf den ersten Blick überraschend stark - Nord LB Kolumne
20.05.2019 - SAP Aktie: Aufwärtsmomentum muss genutzt werden - UBS Kolumne
20.05.2019 - DAX: Zurück zum Jahreshoch? - UBS Kolumne
17.05.2019 - Big Data leads to Big Money: Pharmaindustrie im Datenrausch - Commerzbank Kolumne
17.05.2019 - Gold: Noch ist nichts gewonnen - UBS Kolumne
17.05.2019 - DAX: Die Bullen sind zurück - UBS Kolumne
17.05.2019 - DAX-Party: Konsolidierung nach der Party - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR