DAX: USA zittert wegen Europa - „Gap-Closing“ schon heute? - Donner & Reuschel Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

08.02.2019, 08:58 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Kommt das „Gap-Closing“ nun sogar schneller als erwartet? Zumindest haben die an dieser Stelle jüngst empfohlenen Absicherungsmarken Schlimmeres verhindert. Auf die Januar-Rally folgt nun eine deutliche Februar-Konsolidierung. Der DAX scheint nun weiter abwärts zu tendieren. Die „Bearish-Harami“-Formation vom Mittwoch zeugte bereits von einer charttechnischen Schwäche des DAX 30. Die markttechnischen Indikatoren verhalten sich wie folgt: Die Trendfolgeindikatoren verharren weiterhin in deren neutraler Position. Die kurzfristige Slow-Stochastik hat durch den gestrigen Tagesverlauf ihre überkaufte Situation wieder etwas abgebaut. Auch an der US-amerikanischen Wall Street hatten aufkeimende Ängste vor einer weltweiten Konjunkturdelle und maue Firmenbilanzen für einen Abwärtsdruck gesorgt. Die Ängste wurde mit den Schlagzeilen aus Europa begründet. Die US-Händler fürchten nun, dass sich das Wachstum in der EU deutlich verlangsamt. Nun gilt beim deutschen Leitindex der Fokus dem an dieser Stelle schon länger thematisierten „Gap“ bei 10.929 Punkten. Dieses könnte nun schneller als zunächst vermutet angelaufen und sogar geschlossen werden. Dies würde eine Abwärtsspirale nach sich ziehen. Die nächsten Supports bei 10.780 und sogar 10.387 könnten dann ins Blickfeld rücken. Zumindest die psychologisch wichtige 11.000´er Marke wird heute fallen. Das untere Bollinger-Band bei 10.811 könnte noch als Puffer agieren. Eines hat sich zumindest mal wieder bewahrheitet: Expect the Unexpected. Und: Risikomanagement mittels Stopp-Loss schadet niemals

- Nächste charttechnische Widerstände: 11.217, 11.372, 11.519, 11.696
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 10.929 („Gap“), 10.780, 10.387
- Oberes Bollinger-Band: 11.415, Mittleres Bollinger-Band: 11.113 und Unteres Bollinger-Band: 10.811
- 90-Tage-Linie: 11.252 und 200-Tage–Linie: 11.974 sowie: 21-Tage-Linie: 11.104
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: neutral I Momentum: neutral
- In Summe: Neutrale Gesamtlage trotz gestrigem Abverkauf
- Volatilität (VDAX-NEW): 17,91
- Die heutige Eröffnung um 09:00 Uhr wird knapp unterhalb der 11.000 erwartet (!).
- (Trailing-) Stop-Loss: 10.929, 10.780, 10.387

2009´er Aufwärtstrend verlassen (!)
Sekundärtrend: Abwärtstrend weiter intakt
Tertiärtrend (heute): Gap-Closing möglich (!)

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!



Nachrichten und Informationen zur DAX - Aktienindex-Aktie

17.09.2019 - ZEW-Konjunkturerwartungen steigen deutlich: Wird jetzt alles wieder gut? - VP Bank Kolumne
17.09.2019 - DAX: Ein bearisher Wochenstart - UBS-Kolumne
17.09.2019 - DAX 30 kämpft um die 12.408: Fed-Sitzung & ZEW-Index im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
16.09.2019 - DAX: Widerstandszone hat bisher gehalten - UBS-Kolumne
16.09.2019 - DAX: EZB wirkt nach, Fed-Sitzung im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
15.09.2019 - Börse: Ein Blick auf die Details ist lohnenswert - Weberbank-Kolumne
13.09.2019 - EZB beschließt Lockerungspaket – Märkte reagieren zum Teil enttäuscht - Commerzbank Kolumne
13.09.2019 - DAX: Kursziel erreicht - UBS-Kolumne
13.09.2019 - DAX: Draghi liefert volles Programm - „Long-Legged-Doji“ & überkauft - Donner & Reuschel Kolumne
12.09.2019 - Indische Börse weist seit Jahresbeginn 2019 weiter eine Underperformance auf - Commerzbank Kolumne
12.09.2019 - DAX vor der EZB-Sitzung: Überraschungen oder doch alles „in line“? - Donner & Reuschel Kolumne
12.09.2019 - DAX: Direkter Hochlauf bis 12.460 Punkte? - UBS-Kolumne
11.09.2019 - DAX: Bullen nicht zu stoppen - UBS-Kolumne
10.09.2019 - Deutschland: Exporte wachsen trotz Handelsstreit und Brexitdiskussionen - Commerzbank Kolumne
10.09.2019 - DAX: Geht den Käufern die Puste aus? - UBS-Kolumne
10.09.2019 - DAX - Warten auf Donnerstag: Was macht die EZB? - Donner & Reuschel Kolumne
09.09.2019 - DAX: Kurslücke auf der Unterseite warnt- UBS-Kolumne
09.09.2019 - DAX 30: „Step by step“, Johnson im selbstverursachten Chaos - Donner & Reuschel Kolumne
06.09.2019 - Schwellenländerbörsen setzen Underperformance fort - Commerzbank Kolumne
06.09.2019 - DAX 30 macht den nächsten Schritt - Brexit-Chaos never ends - Donner & Reuschel Kolumne