Adyen Aktie: Keine Spur von der Wirecard-Panik - Chartanalyse

Gelingen der Adyen Aktie neue charttechnische Kaufsignale, während es bei der Wirecard Aktie chaotisch zugeht? Bild und Copyright: Dragon Images / shutterstock.com.

Gelingen der Adyen Aktie neue charttechnische Kaufsignale, während es bei der Wirecard Aktie chaotisch zugeht? Bild und Copyright: Dragon Images / shutterstock.com.

Nachricht vom 05.02.2019 05.02.2019 (www.4investors.de) - Während die Wirecard Aktie in den letzten Tagen mächtig federn lassen musste, blieb die Adyen Aktie von Auswirkungen des Wirecard-Crashs verschont. Zwar ging es für den Aktienkurs des Fintech-Konzerns an der Euronext zuletzt ebenfalls leicht nach unten. Doch die Abwärtsbewegung von 695 Euro am 25. Januar auf 623 Euro am 1. Februar war nicht mehr als die Folge von Gewinnmitnahmen - eine Reaktion auf die Kursrallye zuvor, die die Adyen Aktie von 410 Euro binnen eines Monats auf 695 Euro getrieben hatte.

Im Zuge der Gewinnmitnahmen bestätigte Adyens Aktienkurs am Freitag eine charttechnische Unterstützungsmarke bei 621,90/628,00 Euro, von deren unterem Ende der Aktienkurs sowohl am Mittwoch als auch am Freitag der vergangenen Woche nach oben abprallte. Gesten konnte sich die Fintech-Aktie dann spürbar aus der Zone nach oben absetzen. Mit 653,80 Euro und 3,78 Prozent Kursgewinn ging die Adyen Aktie quasi auf Tageshoch aus dem Euronext-Handel. Aktuelle Indikationen am Dienstagmorgen notieren bei 652,20/655,30 Euro und bestätigen das gestern erreichte Kursniveau damit.

Für den Aktienkurs des Konzerns wird die Entwicklung damit charttechnisch interessant. Nach der Bestätigung der Supportzone bei 621,90/628,00 Euro und den vorangegangenen Kursgewinnen wird diese Marke zum zentralen Support. Ein Rutsch hierunter brächte den Rallyetrend zum kippen. In dem Fall wären für die Adyen Aktie zwischen 592,00/597,40 Euro und der Zone um 579,30 Euro erste charttechnische Unterstützungen vorhanden. Sprüng über die charttechnischen Hindernisse bei 658,90 Euro sowie 667,60/670,30 Euro könnten das Papier dagegen zurück an das Rallyehoch und darüber hinaus bringen. Um 721,70/726,40 Euro und bei 758,90 Euro wären übergeordnete bullishe Kursziele möglich. (Redakteur: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus Umsatzzuwächse oberhalb von 10 Prozent“

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
Wirecard Aktie - Risiko neuer Attacken: Erholung nur heiße Luft oder die Trendwende?
05.02.2019 - Der Jubel einiger Börsianer über den gestrigen Kursgewinn bei der Wirecard Aktie war verständlich. Nach drei Tagen mit heftigen Kursverlusten konnte sich der Aktienkurs des DAX-notierten Konzerns kräftig erholen. Nachdem es zuvor aus der Zone an der Marke von 170 Euro auf knapp unter 100 Euro nach unten ging, legte Wirecards Aktienkurs gestern bis auf 133,30 Euro zu. Doch die Lage blieb volatil, wie die breite Tagesspanne mit Kursen zwischen 114,40 Euro und dem Tageshoch zeigt. Und so dürften die Bullen nicht komplett zufrieden sein mit dem gestrigen Handelstag, der für die Wirecard Aktie bei 123,40 Euro mit 13,73 Prozent zwar weit im Plus, aber auch deutlich unter dem Tageshoch endete. Aktuelle Indikationen am Dienstagmorgen notieren bei 128,50/129,00 Euro und deuten damit Gewinne an.

Dass der gestrige Tag für die Wirecard Aktie nicht als Befreiungsschlag gewertet werden darf, obwohl das Unternehmen in einer Stellungnahme am Morgen und einer Telefonkonferenz am früh... 4investors-News weiterlesen.

Das könnte Sie auch interessieren
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.02.2019 - Mologen Aktie: Ist die Kursparty gleich vorbei?
20.02.2019 - Wirecard: Nun spricht die BAFin
20.02.2019 - Deutsche Konsum REIT: „Wir werden ein echter Dividendentitel“
20.02.2019 - Commerzbank Aktie: Ein positives Zeichen, aber…
20.02.2019 - Adler Modemärkte will weiter an Profitabilität arbeiten
20.02.2019 - Nel Aktie: Die Abturzgefahren werden nicht kleiner
20.02.2019 - TUI Aktie: Schwierigkeiten beim Comebackversuch
20.02.2019 - Schaltbau: „Auf dem Weg zurück zu historischen Margen”
20.02.2019 - Intershop will 2019 nah an die Gewinnschwelle kommen
20.02.2019 - Fresenius Medical Care hebt Dividende an und will Aktien zurückkaufen


Chartanalysen

20.02.2019 - Mologen Aktie: Ist die Kursparty gleich vorbei?
20.02.2019 - Commerzbank Aktie: Ein positives Zeichen, aber…
20.02.2019 - Nel Aktie: Die Abturzgefahren werden nicht kleiner
20.02.2019 - TUI Aktie: Schwierigkeiten beim Comebackversuch
20.02.2019 - BYD und Geely: Dominieren jetzt wieder die Rallye-Bewegungen die Aktienkurse?
20.02.2019 - Singulus Aktie: Es winkt eine völlig neue Perspektive
20.02.2019 - Wirecard Aktie: Wehe, diese Marke wird nicht überwunden…
19.02.2019 - Wirecard Aktie: Was war das denn?
19.02.2019 - Nel Aktie: Dunkle Wolken am Himmel
19.02.2019 - Steinhoff Aktie: Neues Kaufsignal im Visier


Analystenschätzungen

20.02.2019 - ElringKlinger Aktie: Die Quittung für den Dividenden-Ausfall
20.02.2019 - Fresenius kommt an der Börse gut an - Kaufempfehlungen
20.02.2019 - Telefonica Deutschland: Erste Reaktionen auf die Zahlen für 2018
20.02.2019 - Deutsche Telekom Aktie: Wird das noch was?
19.02.2019 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
19.02.2019 - Wirecard Aktie: Traum-Kursziele für den FinTech-Wert
19.02.2019 - Klöckner Aktie - Analysten: Chance-Risiko-Verhältnis hat sich verbessert
19.02.2019 - Lufthansa Aktie: Profiteur der Konsolidierung?
19.02.2019 - BMW, Daimler und VW: Kaufempfehlungen trotz Steuer-Drohung
19.02.2019 - E.On Aktie: Schlapper Start ins Jahr?


Kolumnen

20.02.2019 - DAX: Bekommen die Käufer nun kalte Füße? - UBS Kolumne
20.02.2019 - EuroStoxx 50: Markante Widerstandszone voraus - UBS Kolumne
20.02.2019 - Nachlassende Nachfragedynamik belastet Rohstoffpreise, langfristig Angebotslücke? - Commerzbank Kolumne
20.02.2019 - DAX lächelt freundlich, Bodenbildung aber keine Euphorie - Donner & Reuschel Kolumne
19.02.2019 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen für den Februar - VP Bank Kolumne
19.02.2019 - Regierung fordert den Bau neuer Flüssiggasterminals in Norddeutschland - Commerzbank Kolumne
19.02.2019 - S&P 500: Bullen mit einer überzeugenden Leistung - UBS Kolumne
19.02.2019 - DAX: Nächstes Ziel 10.500 Punkte? - UBS Kolumne
18.02.2019 - Amazon Aktie: Nichts Halbes und nichts Ganzes - UBS Kolumne
18.02.2019 - DAX: Ein starker Konter der Bullen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR