Marinomed Biotech: Börsenpremiere in Wien


01.02.2019 14:33 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Seit heute notieren die Aktien der Marinomed Biotech an der Börse. Die Erstnotiz erfolgte an der Wiener Börse im prime market. Der erste Kurs lag am Morgen bei 75,50 Euro. Am Mittag notieren die Papiere bei 76,00 Euro. Der Ausgabepreis belief sich auf 75,00 Euro. Der Streubesitz liegt bei rund 31 Prozent.

Am Montag werden die Aktie des Börsenneulings in die Indizes ATX prime und ATX global players aufgenommen. Nach Angaben der Wiener Börse war dies europaweit das erste IPO im laufenden Jahr.

Begleitet wurde der Börsengang von Marinomed von der Erste Group Bank.

Daten zum Wertpapier: Marinomed Biotech
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: MBG
WKN: A19LM2
ISIN: AT0000A1WD52
Marinomed Biotech - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts


Lesen Sie mehr zum Thema Marinomed Biotech im Bericht vom 30.01.2019

Marinomed Biotech - IPO: Ausgabepreis für Aktien steht fest

Wie gestern bereits vorläufig gemeldet werden die Aktien von Marinomed Biotech zu 75 Euro an die Börse gebracht. Das Biotechunternehmen aus Wien hat nun den endgültigen Preis für die Anteilscheine auf diesem Niveau festgelegt. „Insgesamt wurden 299.000 neue Inhaberaktien bei Investoren platziert. Diese bestehen aus 260.000 Aktien aus dem Basisangebot und 39.000 Aktien aufgrund von Mehrzuteilungen”, melden die Österreicher. Mit dem Emissionserlös von brutto 22,4 Millionen Euro will das Unternehmen vor allem klinische Studien finanzieren. Im Fokus steht dabei unter anderem die zulassungsrelevante Phase-III-Studie von Budesolv. Nach dem IPO sind 1,299 Millionen Anteilscheine der Gesellscgaft am Markt, der Streubesitz liegt bei 31 Prozent. „Der Marinomed-Vorstand hat sich zu einer Lock-Up-Periode von 36 Monaten verpflichtet, beinahe alle der übrigen Altaktionäre und das Unternehmen selbst zu einer Lock-Up-Periode von 12 Monaten”, so das Biotechunternehmen. Der ... diese News weiterlesen!


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Marinomed Biotech

02.12.2020 - Marinomed: Starke Gewinnentwicklung möglich
30.11.2020 - Marinomed: Wichtige Studie startet in Großbritannien
26.11.2020 - Marinomed Biotech: COVID-19 Daten von Carragelose rufen Interessenten auf den Plan
20.11.2020 - Marinomed: Neue Corona-Studie
30.10.2020 - Marinomed Biotech: Veränderung im Aufsichtsrat
08.10.2020 - Marinomed Biotech: Kooperation mit Wiener Uni
08.09.2020 - Marinomed Biotech: EU-Zulassung für Carragelose-Nasenspray beantragt
27.08.2020 - Marinomed: Carragelose sorgt für Rekord
16.07.2020 - Marinomed: Erfolg im Kampf gegen Corona
26.06.2020 - Marinomed: Analysten nehmen Coverage auf
17.06.2020 - Marinomed: Eine Schutzschicht gegen Corona?
03.06.2020 - Marinomed Biotech: Neue Vertriebspartnerschaften
26.05.2020 - Marinomed Biotech senkt Quartalsverlust - Carragelose gegen SARS-CoV-2?
16.04.2020 - Marinomed Biotech: Ein noch stiller Corona-Profiteur
09.03.2020 - Marinomed Biotech: Marinosolv-Plattform zeigt größere Potenziale
06.02.2020 - Marinomed Biotech: Neue Test-Daten zu Marinosolv
23.01.2020 - Marinomed Biotech: Aktienverkauf ist abgeschlossen
22.01.2020 - Marinomed Biotech: Aktionäre platzieren Anteile
16.10.2019 - Marinomed Biotech: Aktien-Platzierung perfekt
12.09.2019 - Marinomed: Kaufempfehlung für die Aktie bleibt

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.