PNE AG: Operativ „sehr erfreulich entwickelt”

22.01.2019, 12:53 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: PNE Wind.

Bild und Copyright: PNE Wind.

Das Windenergieunternehmen PNE AG hat am Dienstag erste operative Eckdaten für das vergangene Jahr vorgelegt. „Windparkprojekte mit 142,5 Megawatt konnten in Betrieb genommen oder die Rechte daran verkauft werden”, heißt es aus der Konzernzentrale in Cuxhaven. Zudem befinden sich weitere Projekte in Deutschland, Schweden und Frankreich in Bau, die zusammen auf 93,2 Megawatt Leistung kommen. Zudem habe man Rechte für sechs Windparks mit zusammen 97,5 Megawatt Leistung veräußert, so PNE. Zu den finanziellen Dteails macht man keine Angaben.

„Trotz der teilweise schwierigen Rahmenbedingungen in einzelnen Märkten hat sich unser operatives Geschäft in der Projektierung von Windparks sehr erfreulich entwickelt”, sagt Konzernchef Markus Lesser. Man habe sich zudem international fest etabliert. „Dies und unser weiterhin sehr umfangreicher Bestand von Projekten in der Entwicklung sind die solide Basis auf der wir unsere strategische Weiterentwicklung zum einem Clean Energy Solution Provider, einem Anbieter von Lösungen für saubere Energie, weiter fortsetzen können”, so der PNE-Chef.

Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR