Hella: Neue Kooperation mit Plastic Omnium

21.01.2019, 11:18 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Hella und Plastic Omnium haben eine Zusammenarbeit vereinbart. Schwerpunkt solle die Integration von Lichttechnologien in die Fahrzeugkarosserie sein, teilt der Automobilzulieferer aus Lippstadt am Montag mit. „Hella wird vor allem die Kompetenz im Bereich der automobilen Lichttechnik in die Zusammenarbeit einbringen, während Plastic Omnium die Expertise in der Kunststoffverarbeitung für Karosserieaußenteile beisteuert”, so das Unternehmen. In dem Zusammenhang könnten Ressourcen in der Entwicklung an einem deutschen Standort gebündelt werden, so Hella.

Beide Unternehmen kooperieren bereits im Rahmen eines Joint Ventures in der Assemblierung und kundenspezifischen Bereitstellung von Frontend-Modulen. In der Sparte wurden im vergangenen Jahr 2 Milliarden Euro Umsatz erzielt. Finanzielle Details zu den neuen Vereinbarungen nennt Hella nicht.

Auf einem Blick - Chart und News: Hella KGaA


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: HELLA GmbH & Co. KGaA: Plastic Omnium und HELLA beschließen strategische Partnerschaft




DGAP-News: HELLA GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Kooperation/Absichtserklärung

HELLA GmbH & Co. KGaA: Plastic Omnium und HELLA beschließen strategische Partnerschaft
21.01.2019 / 10:38


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Plastic Omnium und HELLA beschließen strategische PartnerschaftKooperation treibt innovative Integration von Lichttechnologien in die Fahrzeugkarosserie voranLippstadt/Paris, 21. Januar 2019. Die Automobilzulieferer ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR