Ströer: Gewinne in der Branche unter Druck

14.01.2019, 17:25 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im Rahmen einer Branchenstudie wird von den Analysten von Goldman Sachs die Kaufempfehlung für die Aktien von Ströer bestätigt. Das Kursziel für die Papiere von Ströer sahen die Amerikaner bisher bei 56,80 Euro. In der neuen Studie sinkt das Kursziel für die Aktien auf 56,00 Euro ab.

Die Experten werden hinsichtlich der Aussichten der Medienbranche etwas zurückhaltender. Im Schnitt nehmen sie ihre Gewinnerwartungen um 2 Prozent zurück. Berücksichtigt werden muss auch, dass das Modell auf das Jahr 2020 weitergerollt worden ist.

Die Aktien von Ströer verlieren am Nachmittag 3,1 Prozent auf 41,64 Euro.


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR