KMU-Anleihen: Transaktionszahl und Emissionsvolumen 2018 deutlich gestiegen - IR.on-Kolumne

Klar dominierende Branche unter den 30 KMU-Anleiheemittenten in 2018 war nach wie vor der Immobiliensektor. Bild und Copyright: Sergey Nivens / shutterstock.com.

Klar dominierende Branche unter den 30 KMU-Anleiheemittenten in 2018 war nach wie vor der Immobiliensektor. Bild und Copyright: Sergey Nivens / shutterstock.com.

Nachricht vom 11.01.2019 11.01.2019 (www.4investors.de) - Der deutsche Markt für KMU-Anleihen hat sich im Jahr 2018 deutlich positiv entwickelt. Insgesamt wurden 35 Emissionen von 30 Unternehmen mit einem platzierten Volumen von 1,14 Mrd. Euro (Vorjahr: 20 Emissionen; 791 Mio. Euro) durchgeführt. Dies entspricht einer Steigerung der Transaktionszahl gegenüber dem Jahr 2017 von 75 % und des Volumens von 44 %. Verglichen mit dem angestrebten Zielvolumen der Anleiheemissionen von 1,62 Mrd. Euro lag die Platzierungsquote bei durchschnittlich rund 71 % (Vorjahr: 93 %). Der Kupon reduzierte sich im Durchschnitt über alle Transaktionen um 52 Basispunkte auf 5,11 %. Das ergibt ein von der Investor Relations-Beratung IR.on AG durchgeführter Jahresrückblick zum deutschen KMU-Anleihemarkt.

Klar dominierende Branche unter den 30 KMU-Anleiheemittenten in 2018 war nach wie vor der Immobiliensektor (13 Unternehmen; 43 %), in dem sich zahlreiche Unternehmen gestützt von einer hohen Investorennachfrage und dem günstigen Zinsniveau für eine Anleihefinanzierung entschieden. Rang zwei belegten Finanzdienstleister und Beteiligungsunternehmen (vier Emittenten; 13 %), gefolgt von der Branche Erneuerbare Energien (drei Emittenten; 10 %).

Knapp die Hälfte der Emissionen wurde vollplatziert (17 Emissionen), zwei Anleihen befinden sich noch in der Platzierung, vier Anleiheemittenten machten keine Angaben zum platzierten Volumen. Wesentlicher Faktor für den Emissionserfolg ist Kapitalmarkterfahrung. So liegt bei den börsennotierten Emittenten die Vollplatzierungsquote mit 75 % knapp doppelt so hoch wie bei Kapitalmarktneulingen (38 %). Bei den Emissionsvolumina lag das Gros der Transaktionen zwischen 10 und 30 Mio. Euro (13 Anleihen). Drei Emissionen (Accentro Real Estate, Ferratum und S Immo) lagen bei 100 Mio. Euro, größter Emittent war DIC Asset mit 150 Mio. Euro (gemäß Studienkriterien die Obergrenze des KMU-Segments).

Bei den Laufzeiten dominierten weiterhin fünf Jahre (18 Anleihen; 51 %). Die Ausfälle gingen in diesem Jahr nochmals deutlich zurück: von acht im Jahr 2017 auf drei ausgefallene Anleihen. Die Zahl der Insolvenzen reduzierte sich von vier auf zwei (mybet Holding, Royal Beach), das ausgefallene Volumen sank deutlich von 832 Mio. Euro auf 5,2 Mio. Euro.

Ausblick 2019: Weitere Etablierung des Segments erwartet


Zum Ausblick für 2019 hat IR.on neun im KMU-Segment aktive Emissionshäuser befragt. Im Durchschnitt erwarten diese für das kommende Jahr 21 Emissionen.

Florian Kirchmann, Senior Berater der IR.on AG: „Die Emissionshäuser sind mit ihrer Prognose optimistischer als zu Beginn des letzten Jahres (15 Emissionen), jedoch zurückhaltend im Vergleich zum tatsächlichen 2018er Niveau. Das zeigt zum einen die weitere Etablierung des Segments, zum anderen die bestehende Unsicherheit vor allem aufgrund des volatilen Kapitalmarktumfelds.“

Bei den Zinssätzen geht die Mehrheit der Emissionshäuser von stabilen bis leicht steigenden Kupons aus. Top-Branche bleibt der Immobiliensektor. Ein Rating und die Wahl des Börsensegments spielen nach Einschätzung der Bankenvertreter eine untergeordnete Rolle für den Erfolg einer Emission. Insgesamt sehen nahezu alle Häuser eine fortschreitende Professionalisierung des Segments.

Nachholbedarf gibt es im Bereich Kommunikation, wie die in der Studie untersuchten Basiskriterien für die Investor Relations-Arbeit zeigen. Florian Kirchmann: „Wir haben die IR-Webseiten der 30 Emittenten hinsichtlich grundlegender IR-Informationen untersucht und mit einem Transparenzindex („IR.score“) versehen. Ein Drittel der Webseiten (10 Emittenten) entspricht mit einem Score von 3,5 oder niedriger nicht dem von Investoren geforderten Informationsstandard, darunter acht Kapitalmarktneulinge.“

Eine Zusammenfassung der Erhebung ist über die Website der IR.on AG unter https://ir-on.com/kmu-anleihen/ erhältlich. (Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter )

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der IR.on AG. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!



News und Informationen zur IR.on Aktie

Original-News von IR.on - DGAP

22.03.2019 - DGAP-Adhoc: MS Industrie AG: Veräußerung der Fertigung für den Daimler-Weltmotor in den ...
22.03.2019 - DGAP-News: SAF-HOLLAND S.A.: SAF-HOLLAND intensiviert Fokus auf operative ...
22.03.2019 - DGAP-News: Hapag-Lloyd AG: Hapag-Lloyd 2018: Konzernergebnis deutlich verbessert, ...
22.03.2019 - DGAP-Adhoc: Pyrolyx AG: Corporate Update ...
22.03.2019 - DGAP-News: Encavis AG erhöht erneut Dividendenvorschlag und bestätigt vorläufige Ergebnisse für ...
22.03.2019 - DGAP-News: Baader Bank schließt 2018 mit deutlich negativem Konzern-Jahresergebnis ab und ...
22.03.2019 - DGAP-Adhoc: Schweizer Electronic AG: Vorläufige, ungeprüfte Konzernzahlen für das Geschäftsjahr ...
22.03.2019 - DGAP-News: OHB SE: Erster Hyperspektral-Satellit von OHB ist im Orbit angekommen - PRISMA nimmt im ...
22.03.2019 - DGAP-Adhoc: asknet AG: Nach Abschluss der Übernahme der Nexway Group AG initiiert die asknet AG ...
22.03.2019 - DGAP-News: Börse Hannover: Rebalancing GERMAN GENDER INDEX: Sechs Unternehmen steigen in den ...
22.03.2019 - DGAP-News: cyan AG bestätigt Wachstumskurs und schließt 2018 erfolgreich ...
22.03.2019 - DGAP-News: Evonik Finance B.V.: Bekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten ...
22.03.2019 - DGAP-Adhoc: Ströer SE & Co. KGaA: Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Dividende von 2,00 EUR ...
22.03.2019 - DGAP-Adhoc: Your Family Entertainment AG: Vorläufige Abwertung von bis zu 4,5 Mio. EUR des ...
22.03.2019 - DGAP-News: Deutsche Biotech Innovativ AG: Beteiligungsunternehmen AdrenoMed AG veröffentlicht ...
22.03.2019 - DGAP-Adhoc: Petro Welt Technologies AG: 2018 Ergebnis Gewinnwarnung: Umsatz der Petro Welt ...
22.03.2019 - DGAP-Adhoc: Petro Welt Technologies AG: 2018 Ergebnis Gewinnwarnung: Umsatz der Petro Welt ...
22.03.2019 - DGAP-Adhoc: Pittler Maschinenfabrik AG: Konzern-Ebit sowie Einzelergebnis voraussichtlich unter ...
22.03.2019 - DGAP-Adhoc: Allgeier SE: Allgeier zeigt im Geschäftsjahr 2018 deutliches Wachstum in Umsatz und ...
22.03.2019 - DGAP-News: DIC Asset AG: Hauptversammlung beschließt gegenüber dem Vorjahr erhöhte Dividende von ...


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.03.2019 - Software AG kündigt höhere Dividende an
22.03.2019 - cyan: „Bestätigen unsere Prognose für 2019”
22.03.2019 - Baader Bank will „schrittweise Profitabilität zurückgewinnen”
22.03.2019 - Ströer hebt die Dividende an
22.03.2019 - Wirecard: Ja dann macht es doch endlich! - Kommentar
22.03.2019 - Encavis hebt die Dividende an - „weiterhin voll im Plan”
22.03.2019 - Pyrolyx: Neue Aktien aus Wandlungen
22.03.2019 - Hapag-Lloyd erwartet für 2019 operatives Gewinnplus
22.03.2019 - SAF-Holland hält Dividende konstant - Bilanz vorgelegt
22.03.2019 - MS Industrie AG verkauft Teile des Daimler-Zuliefergeschäfts


Chartanalysen

22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!


Analystenschätzungen

22.03.2019 - E.On und RWE: Kaufempfehlungen für die Aktien
22.03.2019 - DEAG Aktie: Kaufempfehlung bestätigt
22.03.2019 - Biofrontera Aktie: Starkes Aufwärtspotenzial
22.03.2019 - Scherzer Aktie: Experten wollen Modell bald überarbeiten
22.03.2019 - Geely Aktie: Geht hier was?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung


Kolumnen

22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne
22.03.2019 - Gold: Erholung in Form einer bearishen Flagge - UBS Kolumne
22.03.2019 - Börse in Südkorea erholt sich nach schwächerem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
22.03.2019 - DAX: Brexit, Brexit, Brexit - „Kaugummi“ zieht sich - Donner & Reuschel Kolumne
21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR