E.on Aktie: Konsolidierung vor dem Abschluss? - UBS Kolumne

Die Chart-Experten der UBS nehmen die Aktie von E.On in einer technischen Analyse unter die Lupe. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Die Chart-Experten der UBS nehmen die Aktie von E.On in einer technischen Analyse unter die Lupe. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

10.01.2019 08:12 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Die Aktien von E.on konnten sich in den vergangenen Tagen dynamisch von ihrem Dezembertief bei 8,41 EUR lösen und streben auf den kurzfristigen Widerstand bei 9,30 EUR zu. Diese Marke fällt auch mit der oberen Begrenzungslinie einer mittelfristigen Dreiecksformation zusammen. Denn im langfristigen Bild befindet sich der Wert seit dem Hoch aus dem November 2017 bei 10,80 EUR in einer großen Dreiecksformation, innerhalb derer der starke Anstieg des Jahres 2017 zur Seite hin korrigiert wird. Nach einer hochvolatilen Phase wurde zuletzt im Oktober eine deutliche Erholung eingeleitet, die an der 9,30 EUR-Marke endete. Der anschließende Abverkauf, der an die 8,41 EUR-Marke geführt hatte, wurde jedoch durch den jetzt laufenden Anstieg bereits wieder neutralisiert.

Ausblick: Mit der Kaufwelle der letzten Tage haben sich die Bullen bei E.on nicht nur deutlich von den Tiefs der letzten Wochen entfernt. Sie haben sich zudem in eine gute Ausgangsposition für einen Ausbruch aus dem Dreieck gebracht.

Die Long-Szenarien: Sollte der Wert in den kommenden Tagen über das Zwischenhoch bei 9,13 EUR ansteigen, dürfte die Erholung an den Widerstand bei 9,30 EUR führen. Ein Ausbruch über die Marke hätte ein bullishes Signal zur Folge. Damit wäre das Dreieck nach oben verlassen und ein mittelfristiger Anstieg bis 9,69 und 9,95 EUR möglich. Sollte auch die 9,95 EUR-Marke nachhaltig überschritten werden, könnte der neue Aufwärtstrend in den kommenden Monaten sogar bis 10,80 EUR führen.

Die Short-Szenarien: Kann der Wert dagegen nicht über die Hürde bei 9,13 EUR-Marke ansteigen, wäre zunächst eine Korrektur bis 8,68 EUR zu erwarten. An dieser Unterstützung hätten die Bullen die Gelegenheit den Anstieg der letzten Tage fortzuführen. Wird die Marke dagegen gebrochen, stünde eine Verkaufswelle bis 8,41 EUR und darunter bereits bis 8,16 EUR an.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: E.ON

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - E.ON

29.05.2020 - E.On Aktie: Kurzfristig enttäuschende Signale nach der Dividende
25.05.2020 - E.On: Mittelfristig gute Aussichten
13.05.2020 - E.On: Kaufempfehlung für die Aktie entfällt
12.05.2020 - E.On: So reagieren Aktienanalysten auf die Quartalszahlen
12.05.2020 - E.On in den roten Zahlen - Prognose für 2020 bestätigt
11.05.2020 - E.On, Wirecard & Co. stehen mit Zahlen im Fokus, Corona bleibt aber trendbestimmend - Börse München Kolumne
21.04.2020 - E.On Aktie: Drohendes neues Verkaufssignal
01.04.2020 - E.On: Neue Anleihe platziert
26.03.2020 - E.On: Nicht nur Zufriedenheit
25.03.2020 - E.On: Verkaufsempfehlung entfällt
25.03.2020 - E.On: Gute mittelfristige Perspektiven
25.03.2020 - E.On will Dividenden steigern - „Versorgungssicherheit auch in dieser Situation”
06.03.2020 - E.On: Kapitalmarkttag soll Unsicherheiten reduzieren
05.02.2020 - E.On Aktie: Auf des Messers Schneide…
31.01.2020 - E.On: Aktie erhält neues Kursziel
20.01.2020 - E.On Aktie: Starke News zu Wochenbeginn?
17.01.2020 - E.On Aktie: Gewinnmitnahmen oder ab Richtung Mehrjahreshoch?
16.01.2020 - E.On will für Squeeze-Out 42,82 Euro je innogy Aktie zahlen
14.01.2020 - E.On: Ist der Kurs zu hoch?
10.01.2020 - E.On holt sich Milliarden an der Börse

DGAP-News dieses Unternehmens

28.05.2020 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON zeigt Stärke und Zuverlässigkeit in der ...
12.05.2020 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON plant zusätzliche Infrastruktur-Investitionen für Klimaschutz und ...
25.03.2020 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON bekennt sich zu gesellschaftlicher Verantwortung in ...
24.03.2020 - DGAP-Adhoc: E.ON SE: E.ON beschließt jährliches Dividendenwachstum von bis zu 5 Prozent bis ...
23.12.2019 - E.ON SE: 'Dog Christmas' - Smarte Weihnachtsgrüße von ...
29.11.2019 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON treibt Integration von innogy erfolgreich voran - Solides operatives ...
04.10.2019 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON unterzeichnet Rahmenvertrag mit MVM Magyar Villamos M?vek Zrt. und Opus ...
18.09.2019 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON vollzieht Erwerb der innogy-Anteile von ...
04.09.2019 - DGAP-News: E.ON SE: Geplante Übernahme von innogy: E.ON will innogy zügig integrieren und ...
07.08.2019 - DGAP-News: E.ON SE: Halbjahresergebnis im Rahmen der Erwartungen - E.ON bestätigt erneut Prognose ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.