Geely: Keine berauschenden Aussichten - Tschüss Wachstum!

07.01.2019, 13:45 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Geely publiziert die Verkaufszahlen für 2018 und kann damit nicht wirklich überzeugen. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr 1,5008 Millionen Einheiten abgesetzt. Dies ist zwar ein Plus von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, prognostiziert hatte Geely jedoch 1,58 Millionen Einheiten. Der Markt reagiert entsprechend. In Fernost verlieren die Geely-Aktien 3,0 Prozent auf 11,52 HK-Dollar. In Frankfurt gibt das Papier 5,8 Prozent auf 1,29 Euro nach.

Die Aussichten für 2019 dürften nicht jedem Investor gefallen. Geely rechnet beim Verkauf nur mit einem minimalen Plus. Die Absatzprognose für 2019 liegt bei 1,51 Millionen Einheiten. Hier spielt die Unsicherheiten auf dem chinesischen Markt eine große Rolle. Die Schätzung könnte also auch zu konservativ sein.

Auf einem Blick - Chart und News: Geely

Mehr zum Thema:

Geely Aktie - „bad news”: Dieser Versuch ist misslungen

Von der technischen Analyse der Geely Aktie kommen schlechte Nachrichten. Ein Versuch des Ausbruchs aus der charttechnischen Abwärtsbewegung ist am Montag im Handel an der Börse in Hongkong misslungen. Zwischenzeitlich konnte sich Geelys Aktienkurs zwar auf 12,34 Hongkong-Dollar erholen, nachdem am Freitag noch ein neues Baissetief bei 11,34 Hongkong-Dollar erreicht wurde. Doch mittlerweile ist die Erholungsbewegung der Geely Aktie in sich zusammen gebrochen. Aktuell werden an der Börse ... 4investors-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR