DAX: „Es“ – „Ka“ – „Es“ und Hexxensabbat - Donner & Reuschel Kolumne

20.12.2018, 08:58 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Das Abwärtspotential der SKS beziffert sich nach wie auf 10.100 Indexzähler. Diese monatelange fast schon gebetmühlenmäßige D&R-Prognose wird nun zum Greifen nahe. Der deutsche Leitindex befindet sich mehr denn je im übergeordneten Abwärtsmodus. Das proaktive Risikomanagement sollte speziell vor und über die Feiertage hinaus stringent aufrechterhalten bleiben. Es wird heute wohl die vierte schwarze Tageskerze werden. Im Advent hätte man sich da lieber weisse Candles gewünscht. Aber der Wunschzettel fand heuer kein breites Echo am Kapitalmarkt. Die letzten beiden Tageskerzen zeigten sich im Vorfeld des US-Fed-Zinsentscheids noch als klassische „Dojis“. Diese abwartende Tendenz könnte sich heute nach noch weiter unten entladen. Die Aussagen der US-Fed wurden nicht bei allen Marktteilnehmern mit Freude aufgenommen. Die Aussichten für das US-BIP-Wachstum waren verhalten. Gepaart mit der europäischen Rezessionsangst ein gewaltiger Hemmschuh so kurz vor dem Jahreswechsel. Die markttechnischen Indikatoren zeigen sich wiederholt neutral. An der übergeordneten Tendenz ändert sich vor dein Feiertagen nichts mehr. Schlussendlich kann erst wieder bei 12.000 „plus X“ so richtig durchgeatmet werden. Der deutsche Leitindex ist mit viel Unsicherheiten beladen. Dazu kommt eine latente Nervosität. Jede neue Negativmeldung kann wieder Abverkäufe auslösen. Um 14:30 Uhr wird ein positiver Philadelphia-Fed-Index erwartet. Aber ob dieser das Ruder herum zu reissen vermag ? Mehr als fraglich Der morgige „Hexensabbat“ an der EUREX wird zudem für Verwerfungen sorgen. Daher gilt über die Feiertage weiterhin: 10.100 im Fokus – und jetzt auch zum Greifen nahe.

- Nächste charttechnische Widerstände: 11.177, 11.206, 11.316, 11.519, 11.696
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 10.403, 10.100 (Kursziel SKS)
- Oberes Bollinger-Band: 11.571, Mittleres Bollinger-Band: 11.043 und Unteres Bollinger-Band: 10.514
- 90-Tage-Linie: 11.701 und 200-Tage–Linie: 12.179 sowie: 21-Tage-Linie: 11.052
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: neutral I Momentum: neutral
- In Summe: Neutral & nicht überverkauft – tendenziell aber trotzdem Potential nach unten (!)
- Volatilität (VDAX-NEW): 20,46
- Die heutige Eröffnung um 09:00 Uhr wird bei rund 10.550 erwartet.
- (Trailing-) Stop-Loss: 10.403, 10.100 (Kursziel SKS)

Primärtrend: 2009´er Aufwärtstrend verlassen (!)
Sekundärtrend: 10.100 weiter im Blickwinkel (!)
Tertiärtrend (heute): 10.403 die „nächste Marke“.

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR