4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Steinhoff International

Steinhoff Aktie: Geht die „Kursrallye” weiter?

Auf einem Gläubigertreffen in London hat Steinhoff International bei der Umschuldung einen wichtigen Meilenstein erzielt. Bild und Copyright: IR Stone / shutterstock.com.

Auf einem Gläubigertreffen in London hat Steinhoff International bei der Umschuldung einen wichtigen Meilenstein erzielt. Bild und Copyright: IR Stone / shutterstock.com.

17.12.2018, 08:24 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nachdem Steinhoff International die Märkte zuletzt mit der Verschiebung der Bilanzvorlage enttäuscht, kommen nun wieder gute Nachrichten vom Sanierungsfall. Von den Gläubigern der Steinhoff Europe AG und der Steinhoff Finance Holding GmbH kam auf einem jüngsten Treffen in London große Zustimmung zu den Reorganisationsplänen für die beiden wichtigen europäischen Finanzierungsgesellschaften des Unternehmens. Die Planungen hatte Steinhoff International bereits Ende November vorgestellt und auch im Internet zur Verfügung gestellt. Es ist ein wichtiger Meilenstein in der Restrukturierung der Schulden, die der Konzern hier erreicht hat. Zugleich zeigt sich erneut, dass - trotz aller Verzögerungen - das Vertrauen der Gläubiger ins Management der Gesellschaft weiter intakt ist.

So ärgerlich für viele an der Börse die Verschiebung der Bilanzvorlage auch war, was gut am Aktienkurs abzulesen war: Steinhoff International hat sich zwischenzeitlich finanziell deutlich stabilisiert. Dass es - wir berichteten - bei wichtigen Tochtergesellschaften operativ gut läuft und die US-Tochter Mattress Firm mit einem Chapter-11-Verfahren in den US in schneller Zeit wichtige Sanierungsschritte realisieren konnte, darf vor diesem Hintergrund nicht vergessen werden.

Neue charttechnische Hürden für Steinhoff im Visier


Der Blick auf den Chart der Steinhoff Aktie zeigt, dass der Aktienkurs sich von dem Rückschlag nach der News zur Verschiebung der Bilanz deutlich erholt hat. Bei 0,085/0,088 Euro wurde Unterstützung gefunden. Von hier aus ging es über die altbekannten charttechnischen Signalmarken hinaus in einer kleinen „Kursrallye” bis auf Freitag erreichte 0,1189 Euro nach oben. Nach einem XETRA-Schlusskurs bei 0,1174 Euro (+9,01 Prozent) vom Freitag liegen aktuelle Indikationen am Montagmorgen bei 0,120/0,121 Euro.

Es bleibt für die Steinhoff Aktie in der technischen Analyse bei den zuletzt genannten Signalbereichen. Die nächsten charttechnischen Hürden sind zwischen 0,122 Euro und 0,126 Euro zu finden, der Kernbereich liegt um 0,124 Euro und kommt also langsam ins Visier. Gelingt Steinhoffs Aktienkurs ein Sprung über 0,124/0,126 Euro, könnte es aus charttechnischer Sicht wieder in Richtung 0,128/0,131 Euro und 0,135 Euro nach oben gehen. Weitere Kaufsignale könnten den Fokus dann in Richtung 0,141/0,143 Euro und 0,149/0,152 Euro verlagern.

Auf einem Blick - Chart und News: Steinhoff International


Nachrichten und Informationen zur Steinhoff International-Aktie