Frostiger Vorweihnachts-DAX - Donner & Reuschel Kolumne

Eine Analyse von Chartexperte Martin Utschneider von Donner & Reuschel zum Wochenstart für den DAX. Bild und Copyright: science photo / shutterstock.com

Eine Analyse von Chartexperte Martin Utschneider von Donner & Reuschel zum Wochenstart für den DAX. Bild und Copyright: science photo / shutterstock.com

Nachricht vom 17.12.2018 17.12.2018 (www.4investors.de) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag leichter geschlossen. Der DAX 30 verlor 0,5 Prozent auf 10.866 Punkte. Der Tagestiefstand lag knapp 130 Zähler tiefer. Die Unsicherheiten über die weiteren Brexit-Entwicklungen sowie die Italienkrise bleiben ungeachtet dessen aber weiter bestehen. Das rechnerische Abwärtspotential der SKS beziffert sich nach wie auf 10.100 Indexzähler. Der deutsche Leitindex befindet sich nach wie vor im übergeordneten Abwärtsmodus. Das proaktive Risikomanagement muss weiterhin stringent aufrechterhalten bleiben. Das nachhaltige Gap-Closing bei 11.177 Punkten bleibt weiter äußerst fraglich. Die markttechnischen Indikatoren zeigen sich heute vorbörslich unisono neutral. Somit sind auch heute durchaus leichte Zugewinne möglich. Diese werden aber eher „einem Tropfen auf heißem Stein“ ähneln. An der übergeordneten Tendenz ändert dies nichts Dafür wäre zunächst das Gap-Closing bei 11.177 notwendig. Danach ist es ein weiter Weg bis hin zu 11.800 (SKS-Nackenlinie). Und schlussendlich bei 12.000 „plus X“ darf dann wieder durchgeatmet werden. Der deutsche Leitindex ist mit viel Unsicherheiten beladen. Dazu kommt eine latente Nervosität. Jede neue Negativmeldung kann wieder Abverkäufe auslösen. Gerade kurz vor dem Jahressschluss sollte man daher seine vorab definierten Absicherungen belassen. Die letzten drei Tageskerzen ergeben einen fast schon klassischen „Evening-Star“. Gemessen an der markt- und charttechnischen Gemengelage ein nicht zu verachtendes Ausrufezeichen. Die Bandbreite für die anstehende Handelswoche erstreckt sich daher von 11.177 (Gap) bis hin zu 10.586 (Horizontale Supportlinie).

- Nächste charttechnische Widerstände: 11.177, 11.206, 11.316, 11.519, 11.696
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 10.757, 10.586, 10.403, 10.100 (Kursziel SKS)
- Oberes Bollinger-Band: 11.585, Mittleres Bollinger-Band: 11.106 und Unteres Bollinger-Band: 10.627
- 90-Tage-Linie: 11.755 und 200-Tage–Linie: 12.200 sowie: 21-Tage-Linie: 11.118
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: neutral I Momentum: neutral
- In Summe: Neutral & nicht überverkauft – tendenziell aber trotzdem Potential nach unten (!)
- Volatilität (VDAX-NEW): 20,29
- Die heutige Eröffnung um 09:00 Uhr wird bei rund 10.860 erwartet.
- (Trailing-) Stop-Loss: 10.757, 10.586, 10.403, 10.100 (Kursziel SKS)

Primärtrend: 2009´er Aufwärtstrend verlassen (!)
Sekundärtrend: 10.100 weiter im Blickwinkel (!)
Tertiärtrend (heute): Gap-Closing (11.177) unwahrscheinlich (Redakteur: Externer Kolumnist)


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Das könnte Sie auch interessieren
Aktueller Kurs, weitere News und interaktive Chart-Tools für: DAX - Aktienindex!
Alle wichtigen Termine auf einen Blick - der 4investors Finanzkalender
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook | Google+


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2019 - Biofrontera: Verlust für 2018 deutlich kleiner als erwartet
22.01.2019 - Datagroup hebt Dividende an - weiteres Wachstum auch durch Zukäufe
22.01.2019 - SBF stellt Umsatzplus und Gewinnzuwachs in Aussicht
22.01.2019 - FinLab: Neue Millionen für Beteiligung Iconiq
22.01.2019 - DEAG kauft Axel Springer bei myticket heraus
22.01.2019 - Nordex: innogy-Partnerschaft nimmt Fahrt auf
22.01.2019 - Francotyp-Postalia geht neue IoT-Beteiligung ein
22.01.2019 - PNE AG: Operativ „sehr erfreulich entwickelt”
22.01.2019 - Steinhoff International: Neuigkeiten zur Sanierung - Tochtergesellschaft verkauft
22.01.2019 - Shop Apotheke Europe steigert Umsatz deutlich


Chartanalysen

22.01.2019 - Siltronic Aktie: Breakversuch erneut gescheitert?
22.01.2019 - Deutsche Bank Aktie: Der Kessel brodelt
22.01.2019 - Wirecard Aktie: Das war die Trendwende, oder…?
22.01.2019 - Dialog Semiconductor Aktie: Warnzeichen in der technischen Analyse
22.01.2019 - Geely und BYD: Das könnte böse Folgen für die Aktien haben!
21.01.2019 - Aumann Aktie: Ein wichtiges Kaufsignal
21.01.2019 - Steinhoff Aktie: Neue Woche, neue Signale!
21.01.2019 - Evotec Aktie: Hier liegt was in der Luft…
21.01.2019 - Medigene Aktie: Starke Zeichen zum Wochenstart
21.01.2019 - RIB Software Aktie: Nächste Kaufsignale voraus?


Analystenschätzungen

22.01.2019 - Wirecard: Vorschau auf die Zahlen – Starker Wachstumstrend
22.01.2019 - K+S: Klares Kaufvotum für die Kali-Aktie
22.01.2019 - Aixtron: Aktie im Minus
22.01.2019 - Carl Zeiss Meditec: Gute Kursentwicklung sorgt für Abstufung der Aktie
22.01.2019 - E.On: Innogy als Impulsgeber
22.01.2019 - Lufthansa:Aktie wird hochgestuft
22.01.2019 - Henkel: Zweifache Abstufung der Aktie
22.01.2019 - Siemens: Vor den Quartalszahlen
21.01.2019 - Henkel: Druck hält an
21.01.2019 - Deutsche Bank. Ein weiteres Minus


Kolumnen

22.01.2019 - DAX-Studie auf KI-Basis zeigt Zusammenhang zwischen CEO-Vorwörtern und Analystenprognosen auf
22.01.2019 - Gold: Abprall am Widerstand, trotz Golden Cross - Donner & Reuschel Kolumne
22.01.2019 - ZEW-Umfrage - Brexit-Chaos und Chinas Konjunkturflaute lasten auf Stimmung - Nord LB Kolumne
22.01.2019 - S&P 500: Bullen konnten überzeugen - UBS Kolumne
22.01.2019 - DAX: Bullen am Drücker - UBS Kolumne
22.01.2019 - Osram, VW & Co.: Autokonjunktur noch relativ robust, aber „Dunkle Wolken” - Commerzbank Kolumne
22.01.2019 - Brexit: Plan B! … Was für ein Plan B? - VP Bank Kolumne
22.01.2019 - DAX: Januar-Rally schon wieder beendet? - Donner & Reuschel Kolumne
21.01.2019 - China: Talsohle noch nicht erreicht! - Nord LB Kolumne
21.01.2019 - DAX: Nix is fix (!) - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR