Frostiger Vorweihnachts-DAX - Donner & Reuschel Kolumne

Eine Analyse von Chartexperte Martin Utschneider von Donner & Reuschel zum Wochenstart für den DAX. Bild und Copyright: science photo / shutterstock.com

Eine Analyse von Chartexperte Martin Utschneider von Donner & Reuschel zum Wochenstart für den DAX. Bild und Copyright: science photo / shutterstock.com

Nachricht vom 17.12.2018 17.12.2018 (www.4investors.de) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag leichter geschlossen. Der DAX 30 verlor 0,5 Prozent auf 10.866 Punkte. Der Tagestiefstand lag knapp 130 Zähler tiefer. Die Unsicherheiten über die weiteren Brexit-Entwicklungen sowie die Italienkrise bleiben ungeachtet dessen aber weiter bestehen. Das rechnerische Abwärtspotential der SKS beziffert sich nach wie auf 10.100 Indexzähler. Der deutsche Leitindex befindet sich nach wie vor im übergeordneten Abwärtsmodus. Das proaktive Risikomanagement muss weiterhin stringent aufrechterhalten bleiben. Das nachhaltige Gap-Closing bei 11.177 Punkten bleibt weiter äußerst fraglich. Die markttechnischen Indikatoren zeigen sich heute vorbörslich unisono neutral. Somit sind auch heute durchaus leichte Zugewinne möglich. Diese werden aber eher „einem Tropfen auf heißem Stein“ ähneln. An der übergeordneten Tendenz ändert dies nichts Dafür wäre zunächst das Gap-Closing bei 11.177 notwendig. Danach ist es ein weiter Weg bis hin zu 11.800 (SKS-Nackenlinie). Und schlussendlich bei 12.000 „plus X“ darf dann wieder durchgeatmet werden. Der deutsche Leitindex ist mit viel Unsicherheiten beladen. Dazu kommt eine latente Nervosität. Jede neue Negativmeldung kann wieder Abverkäufe auslösen. Gerade kurz vor dem Jahressschluss sollte man daher seine vorab definierten Absicherungen belassen. Die letzten drei Tageskerzen ergeben einen fast schon klassischen „Evening-Star“. Gemessen an der markt- und charttechnischen Gemengelage ein nicht zu verachtendes Ausrufezeichen. Die Bandbreite für die anstehende Handelswoche erstreckt sich daher von 11.177 (Gap) bis hin zu 10.586 (Horizontale Supportlinie).

- Nächste charttechnische Widerstände: 11.177, 11.206, 11.316, 11.519, 11.696
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 10.757, 10.586, 10.403, 10.100 (Kursziel SKS)
- Oberes Bollinger-Band: 11.585, Mittleres Bollinger-Band: 11.106 und Unteres Bollinger-Band: 10.627
- 90-Tage-Linie: 11.755 und 200-Tage–Linie: 12.200 sowie: 21-Tage-Linie: 11.118
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: neutral I Momentum: neutral
- In Summe: Neutral & nicht überverkauft – tendenziell aber trotzdem Potential nach unten (!)
- Volatilität (VDAX-NEW): 20,29
- Die heutige Eröffnung um 09:00 Uhr wird bei rund 10.860 erwartet.
- (Trailing-) Stop-Loss: 10.757, 10.586, 10.403, 10.100 (Kursziel SKS)

Primärtrend: 2009´er Aufwärtstrend verlassen (!)
Sekundärtrend: 10.100 weiter im Blickwinkel (!)
Tertiärtrend (heute): Gap-Closing (11.177) unwahrscheinlich (Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter )


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.03.2019 - Software AG kündigt höhere Dividende an
22.03.2019 - cyan: „Bestätigen unsere Prognose für 2019”
22.03.2019 - Baader Bank will „schrittweise Profitabilität zurückgewinnen”
22.03.2019 - Ströer hebt die Dividende an
22.03.2019 - Wirecard: Ja dann macht es doch endlich! - Kommentar
22.03.2019 - Encavis hebt die Dividende an - „weiterhin voll im Plan”
22.03.2019 - Pyrolyx: Neue Aktien aus Wandlungen
22.03.2019 - Hapag-Lloyd erwartet für 2019 operatives Gewinnplus
22.03.2019 - SAF-Holland hält Dividende konstant - Bilanz vorgelegt
22.03.2019 - MS Industrie AG verkauft Teile des Daimler-Zuliefergeschäfts


Chartanalysen

22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!


Analystenschätzungen

22.03.2019 - E.On und RWE: Kaufempfehlungen für die Aktien
22.03.2019 - DEAG Aktie: Kaufempfehlung bestätigt
22.03.2019 - Biofrontera Aktie: Starkes Aufwärtspotenzial
22.03.2019 - Scherzer Aktie: Experten wollen Modell bald überarbeiten
22.03.2019 - Geely Aktie: Geht hier was?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung


Kolumnen

22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne
22.03.2019 - Gold: Erholung in Form einer bearishen Flagge - UBS Kolumne
22.03.2019 - Börse in Südkorea erholt sich nach schwächerem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
22.03.2019 - DAX: Brexit, Brexit, Brexit - „Kaugummi“ zieht sich - Donner & Reuschel Kolumne
21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR