ISRA Vision: Dividende soll ähnliche Höhe wie letzte Ausschüttung haben

14.12.2018, 10:08 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

ISRA Vision hat am Freitag Zahlen für das Geschäftsjahr 2017/2018 vorgelegt. Den Umsatz hat die Gesellschaft von 143 Millionen Euro auf 152,5 Millionen Euro gesteigert. Auf EBITDA-Basis weist der Konzern einen operativen Gewinn von 49 Millionen Euro aus nach 42,9 Millionen Euro im vorangegangenen Geschäftsjahr. Dagegen fiel der operative Cashflow von 37,1 Millionen Euro auf 25,6 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern meldet der Konzern einen Gewinnanstieg von 28,3 Millionen Euro auf 33,2 Millionen Euro und unter dem Strich je ISRA Aktie von 0,94 Euro auf 1,06 Euro.

Die Dividende soll eine ähnliche Höhe haben wie die letzte Ausschüttung, kündigt das Unternehmen an. „Eine detaillierte Prognose für das Geschäftsjahr 2018/2019 wird ISRA wie auch in den Vorjahren im Februar 2019 abgeben”, so die TecDAX-notierte ISRA Vision. Die Aktie reagiert auf die Zahlen mit einem deutlichen Minus, Teile der Zahlen liegen unter den Erwartungen der Börse. Aktuell verliert der ISRA Aktienkurs knapp 6,8 Prozent auf 28,15 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Isra Vision Systems


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: ISRA VISION AG: Gewinnprognose deutlich übertroffen; EBT-Marge auf Rekord-Niveau und solide Umsatzsteigerung - GJ 2018/2019: Erweiterter Fokus auf Production Analytics und Smart Factory Automation




DGAP-Ad-hoc: ISRA VISION AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

ISRA VISION AG: Gewinnprognose deutlich übertroffen; EBT-Marge auf Rekord-Niveau und solide Umsatzsteigerung - GJ 2018/2019: Erweiterter Fokus auf Production Analytics und Smart Factory Automation
14.12.2018 / 09:49 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR