Steinhoff Aktie: Erholungsrallye könnte weiter gehen, wenn… - Chartanalyse

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 13.12.2018 13.12.2018 (www.4investors.de) - Ein kurzes Update zu unseren jüngsten Berichten zur Steinhoff Aktie. Gestern konnte der zuvor deutlich gefallene Aktienkurs des Handelskonzerns starke Gewinne verzeichnen. Auf Schlusskursbasis ging es im XETRA-Handel auf 0,115 Euro mit mehr als 19 Prozent Kursgewinn aus dem Handel. Zugleich war das auch das Tageshoch für Steinhoffs Aktienkurs. Aktuelle Indikationen zeigen sich einigermaßen stabil und liegen bei 0,113/0,114 Euro. Der SDAX-Titel profitierte dabei zum einen von Zahlen der europäischen Pepkor-Aktivitäten. Zum anderen waren Kaufsignale aus der technischen Analyse ein Faktor bei der Steinhoff Aktie, in der sich viele Trader tummeln.

Überwunden wurden unter anderem charttechnische Hürden an der 10-Cent-Marke und bei 0,104/0,107 Euro. Noch etwas knapp fällt der Anstieg über den Bereich um 0,110/0,112 Euro. Die überwundenen Zonen sind in der technischen Analyse der Steinhoff Aktie nun als Unterstützungsmarken anzusehen, falls es nach der gestrigen Rallye zu Gewinnmitnahmen kommt.

Kann die Steinhoff Aktie das Kaufsignal an der Marke bei 0,110/0,112 Euro bestätigen, könnte die Erholungsrallye indes noch weiter gehen. In einem bullishen Szenario bleiben die nächsten Signalmarken wie zuletzt von uns skizziert. Die nächsten charttechnischen Hürden für die Steinhoff Aktie wären dann zwischen 0,122 Euro und 0,126 Euro zu finden mit einem Kernbereich um 0,124 Euro. Gelingt Steinhoffs Aktienkurs ein Sprung über 0,124/0,126 Euro, könnte es aus charttechnischer Sicht wieder in Richtung 0,128/0,131 Euro und 0,135 Euro nach oben gehen. Weitere Kaufsignale könnten den Fokus dann in Richtung 0,141/0,143 Euro und 0,149/0,152 Euro verlagern.

Der Fokus bei Steinhoff International dürfte sich nun zunehmend auf den morgigen Freitag verlagern: Dann trifft der Konzern sich mit seinen Gläubigern zu Beratungen. (Redakteur: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
Steinhoff Aktie atmet durch - der Freitag könnte wichtig werden
12.12.2018 - Steinhoffs Aktie konnte am Dienstag die Verluste vom Montag wieder kompensieren. Zahlen bei der wichtigen Tochtergesellschaft Pepkor Europe, in der unter anderem Marken wie Poundland und Pepco gebündelt sind, brachten Entspannung. In der technischen Analyse der Steinhoff Aktie haben die letzten Tage seit der Bilanzverschiebung des Mutterkonzerns eine klare Unterstützungsmarke bei 0,085/0,088 Euro gezeigt. An drei der letzten vier Handelstage liegt das Tagestief in diesem Bereich. Gestern ging es für Steinhoffs Aktienkurs erholt aus dem Handel: Der XETRA-Schlusskurs wurde bei 0,0964 Euro mit 9,42 Prozent im Plus notiert.

So wie der Aktienkurs sich verändert, verändert sich auch die To... 4investors-News weiterlesen.





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - DEAG: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
21.03.2019 - Commerzbank und Deutsche Bank: Branche lehnt Fusionspläne ab
21.03.2019 - Hapag-Lloyd kündigt Dividendenzahlung für 2018 an
21.03.2019 - MBB legt für die eigenen Aktien ein paar Euro oben drauf
21.03.2019 - Nemetschek zahlt höhere Dividende - Aktiensplit angekündigt
21.03.2019 - Uniper: Elliott will außerordentliche Hauptversammlung
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Zeal Network steigert 2018 Umsatz und Gewinn
21.03.2019 - InTiCa Systems: 2018 bringt Gewinnrückgang


Chartanalysen

21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!
20.03.2019 - Mologen Aktie: Ungebremst weiter in Richtung Abgrund?
20.03.2019 - Aixtron Aktie: Kursziel 10 Euro oder neuer Einbruch?


Analystenschätzungen

21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung
21.03.2019 - H&R: Prognose liegt über dem Konsens
21.03.2019 - Lanxess: Aktie wird hochgestuft
20.03.2019 - Fraport: Dividende überrascht
20.03.2019 - Fuchs Petrolub: Minus macht die Aktie attraktiver
20.03.2019 - Klöckner: Weiter auf Wachstumskurs


Kolumnen

21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX 30 scheitert zunächst, 200-Tage-Linie deutliche Hürde - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2019 - Erster Börsentag erlaubt keinen Blick in die Zukunft
20.03.2019 - S&P 500 zuletzt mit Dynamik: V-Formation und „die“ 2.800 - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2019 - OPEC+ alternativlos – US-Ölindustrie freut sich - Commerzbank Kolumne
20.03.2019 - EuroStoxx 50: Das neue Verlaufshoch ist da - UBS Kolumne
20.03.2019 - DAX: Knapp vor der Hürde nach unten gedreht - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR