Nordex Aktie: Kommt mit dieser Analystenstimme die Wende?

11.12.2018, 08:50 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Turmmodule für den Bau von Nordex-Windenergieanlagen. Bild und Copyright: Nordex.

Turmmodule für den Bau von Nordex-Windenergieanlagen. Bild und Copyright: Nordex.

In den letzten Tagen stand die Nordex Aktie zwar wieder unter Druck. Doch mehr als eine deutlicher ausfallende Konsolidierung der vorangegangenen Erholungsbewegung sprang dabei für die Bären nicht heraus. Nach dem Anstieg der Windenergieaktie von 7,11 Euro auf 9,182 Euro, erreicht am 3. Dezember, ging es bis auf 8,018 Euro nach unten. In den letzten Tagen zeigte sich für die Nordex Aktie charttechnisch allerdings eine klare Stabilisierung um 8,02/8,09 Euro. Gestern ging es schließlich für die Windenergieaktie bei 8,274 Euro aus dem Handel.

Dass der Aktienkurs von Nordex am Dienstagmorgen spürbare Aufschläge zeigt, liegt nicht nur an der charttechnischen Ausgangslage und einer Erholung des Gesamtmarktes, die sich abzeichnet. Vielmehr spielt heute Morgen eine Analystenstimme eine Rolle und könnte für die Wende nach oben sorgen. Goldman Sachs hat die Einstufung der Nordex Aktie von „Hold” auf „Buy” erhöht. Zugleich wird das Kursziel von 10 Euro auf 11 Ezuro angehoben.

Auf dem aktuellen Kursniveau sehen die Analysten eine attraktive Kaufgelegenheit bei der Nordex Aktie. Die Auftragslage beim TecDAX-notierten Unternehmen deuten nach Ansicht der Experten auf operative Verbesserungen hin. Man rechnet mit steigenden Schätzungen für die Zahlen der Gesellschaft - nicht zuletzt, weil Nordex neue Anlagen an den Markt bringt.

Auf einem Blick - Chart und News: Nordex

Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR