Bayer: Hohe Investitionen geplant

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

06.12.2018, 11:44 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Gestern hat Bayer einen Kapitalmarkttag organisiert. Bis 2022 soll der Umsatz jährlich um 4 Prozent bis 5 Prozent wachsen. Dann will man 52 Milliarden Euro erwirtschaften, 2019 sollen es rund 46 Milliarden Euro sein. Das bereinigte EBITDA soll von 12,2 Milliarden Euro (2019e) auf etwa 16 Milliarden Euro (2022e) ansteigen. Beim bereinigten Gewinn je Aktie soll es von 6,80 Euro (2019e) bis auf 10,00 Euro (2022e) hochgehen. Gleichzeitig wird auf der Veranstaltung deutlich, dass der Bereich CropScience an Bedeutung gewinnen soll. Zwischen 2019 und 2022 will Bayer außerdem 35 Milliarden Euro investieren, um das Wachstum zu festigen.

Nach diesen Erkenntnissen bestätigen die Analysten von Independent Research die Halteempfehlung für die Aktien von Bayer. Das Kursziel für die Bayer-Aktie liegt weiter bei 69,00 Euro.

Investoren können nach den gestrigen Aussagen mit steigenden Dividenden und Aktienrückkäufen rechnen. Die Nettoverschuldung soll von 36 Milliarden Euro (2018e) auf bis zu 26 Milliarden Euro (2022e) sinken.

Auf einem Blick - Chart und News: Bayer

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

CO.DON-Chef Ralf Jakobs spricht Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de unter anderem über die anstehenden Lizenzdeals und KapitalmaßnahmenCO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“


Nachrichten und Informationen zur Bayer-Aktie