4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Steinhoff International

Steinhoff braucht mehr Zeit für die Bilanzen - Aktie rutscht ab


06.12.2018 07:51 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Dass Steinhoff International die eigenen zeitlich eng gestreckten „Deadlines” im Rahmen seiner laufenden Sanierung immer wieder verschiebt, ist in letzter Zeit Regelmäßigkeit geworden. Einige der Zwischenschritte bei der finanziellen Neuaufstellung wurden zuletzt nur mit Verzögerung erreicht, wir berichteten. Nun werde auch die eigentlich für Dezember und Januar angekündigten Bilanzen des Unternehmens für 2017 und 2018 endende Geschäftsjahres später als bisher erwartet vorgelegt. Steinhoff International nennt in einer Mitteilung am Donnerstagmorgen nun Mitte April des kommenden Jahres als neuen Termin.

Der Grund für die nun später als bisher erwartete Vorlage der Bilanzen ist eine Verzögerung bei den Untersuchungen von PwC zum Bilanzskandal, der im Dezember des vergangenen Jahres an die Öffentlichkeit kam. Die forensischen Untersuchungen seien zwar gut voran gekommen und im Wesentlichen abgeschlossen, meldet Steinhoff International am Donnerstag. Doch noch anstehende Arbeiten an dem komplexen Revisionsprozess benötigen zusätzliche Zeit - das verzögert die Erstellung der Bilanzen. Steinhoff geht nun davon aus, dass die Ergebnisse der forensischen Untersuchung im Februar 2019 vorliegen werden. Einen abschließenden Report will man im Anschluss vorlegen. Einen konkreteren Termin hierfür nennt die Gesellschaft nicht.

Für Anleger wird die Geduldsprobe in der ohnehin angespannten Lage an der Börse dadurch nicht einfacher. Dass die permanenten Verzögerungen Steinhoff zudem nicht gerade beim Aufbau von Vertrauen helfen, kommt hinzu - trotz der jüngsten wichtigen Fortschritte der Gesellschaft im Sanierungsprozess. Entlastend für die Gesellschaft und ihr Management: Die tief verschachtelte Steinhoff-Konzerngruppe macht die Sanierung für alle Beteiligten enorm komplex. Verzögerungen dürften da eigentlich nicht überraschen. Doch so denkt die Börse selten. Interessant am Rande: Bereits gestern kam die Steinhoff Aktie unter Druck - nachrichtenlos. Das Tagestief wurde bei 0,111 Euro notiert, der XETRA-Schlusskurs bei 0,115 Euro. Aktuelle Indikationen für die Steinhoff Aktie notieren am frühen Morgen bei 0,102/0,104 Euro wieder im Bereich des gestrigen Tagestiefs.

Steinhoff International: Mattress Firm ist raus aus der „Insolvenz”

Es hatte sich zuletzt bereits abgezeichnet: Die Steinhoff-Tochter Mattress Firm einen wichtiges Sanierungsziel erreicht. Das US-Unternehmen konnte nun das zwischenzeitliche „Chapter-11-Verfahren” nach dem US-Insolvenzrecht wieder verlassen. Zwischenzeitlich hatte der Matratzenhändler Zuflucht im Gläubigerschutz gesucht, um ein hartes Sanierungsprogramm durchführen zu können. So trennt man sich unter anderem von mehr als 660 Standorten, die die Erwartungen nicht erfüllt hatten. Im Zuge des Sanierungsverfahrens hat Steinhoff International den Anteil an Mattress Firm auf 50,1 Prozent reduziert, zugleich sicherten mit diesem Deal Investoren die Finanzierung der Gesellschaft.Zuletzt hatte das zuständige US-Gericht bereits den Sanierungsplan genehmigt, wir berichteten. Die Nachricht hatte an der Börse für einen deutlichen Kurssprung bei der Steinhoff International Aktie gesorgt, die zwischenzeitlich durch Gewinnmitnahmen Teile der Gewinne aber wieder abgeben ... diese News vom 22.11.2018 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Steinhoff International

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Steinhoff International

27.02.2020 - Steinhoff: Der Grund für den Absturz
24.02.2020 - Steinhoff Aktie: Alle Augen gehen auf den Donnerstag
18.02.2020 - Steinhoff: Der Aktie geht die Puste aus
12.02.2020 - Steinhoff Aktie: Der nächste spekulative Rallye-Schub?
07.02.2020 - Steinhoff Aktie nach der „Pepco-Rallye”: Wie gewonnen, so zerronnen…
05.02.2020 - Steinhoff Aktie: News gießen Öl ins lodernde Spekulations-Feuer
04.02.2020 - Steinhoff Aktie und die Spekulationen: Geht es jetzt in Richtung 10 Cent und höher?
04.02.2020 - Steinhoff vor Milliarden-Deal in Großbritannien - was macht die Aktie?
03.02.2020 - Steinhoff Aktie - deutliches Plus: Was ist denn hier los?
27.01.2020 - Steinhoff Aktie mit Kurssprung: Gute Nachrichten von Pepkor
09.12.2019 - Steinhoff Aktie: Wehe, die 5-Cent-Marke hält nicht…
05.12.2019 - Teamviewer und Varta kommen neu in den TecDAX - Steinhoff verlässt SDAX
27.11.2019 - Steinhoff International: Und der nächste Deal…
27.11.2019 - Steinhoff Aktie: Ganz klassisch…
25.11.2019 - Steinhoff Aktie: Wird Pepkor die „Rettung”? Dividende sinkt!
22.11.2019 - Steinhoff Aktie: Geht der Selloff in die nächste Runde?
18.11.2019 - Steinhoff: Verkäufe nehmen Fahrt auf
15.11.2019 - Steinhoff verkauft langjährige Tochtergesellschaft Harveys and Bensons for Beds
29.10.2019 - Steinhoff Aktie: Wann kommt hier wieder neue Dynamik rein?
24.10.2019 - Steinhoff Aktie: Wie geht es eigentlich diesem Pennystock?

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.