Expedeon: Erwartungen werden nach den Zahlen reduziert

05.12.2018, 13:05 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Zahlen nach drei Quartalen von Expedeon werden von den Analysten von First Berlin als durchwachsen bezeichnet. Der Umsatz steigt um 74 Prozent auf 9,3 Millionen Euro an. Das EBITDA von 0,136 Millionen Euro liegt hingegen klar unter den Schätzungen. Das bereinigte EBIT von -1,3 Millionen Euro verfehlt die Erwartungen ebenfalls. Nach diesen Zahlen nehmen die Experten ihre Prognosen zurück.

Sie bestätigen jedoch die Kaufempfehlung für die Aktien von Expedeon. Das Kursziel für die Papiere fällt von 2,65 Euro auf 2,55 Euro zurück.

Für 2018 erwarten die Experten nun einen Umsatz von 13,4 Millionen Euro und einen Verlust je Aktie von 0,05 Euro. Die Schätzungen für 2019 liegt bei 18,1 Millionen Euro bzw. -0,02 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Expedeon AG

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR