Lufthansa holt neuen Vorstand

04.12.2018, 15:52 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Lufthansa.

Bild und Copyright: Lufthansa.

Als Konsequenz der vielen Flugausfälle und Verspätungen erweitert die Lufthansa den Konzernvorstand. Die neu geschaffene Vorstandsposition „Airline Ressources & Operations Standards” soll Detlef Kayser besetzten. „Der Vertrag des 53 Jahre alten promovierten Luft- und Raumfahrttechnikers hat eine Laufzeit von drei Jahren bis zum 31. Dezember 2021”, teilt die Lufthansa am Dienstag mit. In dem neuen Ressort werden unter anderem Funktionen wie das Flottenmanagement und operative Aktivitäten am Boden und in der Luft gesteuert. „Auch der dringend notwendige Dialog über Service- und Qualitätsverbesserungen mit allen Systempartnern des Luftverkehrs soll in der neuen Funktion wahrgenommen werden”, so die Lufthansa weiter.

Mit der Umstrukturierung geht auch eine Veränderung im Vorstandsressort „Eurowings und Aviation Services“ einher, das von Thorsten Dirks geführt wird. Dirks solle sich zukünftig auf Eurowings konzentrieren, heißt es.

„Die Erweiterung des Vorstands wird unser Kerngeschäft Airlines und damit die gesamte Lufthansa Group stärken. Nachdem sich die positiven Effekte der kommerziellen Integration unserer Netzwerkfluggesellschaften immer deutlicher zeigen, werden wir mit dem erweiterten Vorstandsteam künftig auch die operativen Standards und Ressourcen besser koordinieren können. Wir wollen Effizienz und Qualität verbinden und mit unseren Airlines im Interesse unserer Kunden wieder pünktlicher und verlässlicher fliegen”, sagt Lufthansa-Chef Carsten Spohr am Dienstag.

Auf einem Blick - Chart und News: Lufthansa

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR