GK Software: Starkes Aufwärtspotenzial der Aktie

04.12.2018, 14:53 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


In den ersten drei Quartalen steigt der Umsatz bei GK Software um 13,6 Prozent auf 74,9 Millionen Euro. Das EBIT sinkt von 4,1 Millionen Euro auf 0,3 Millionen Euro. Ein ehemals großer Auftraggeber im Bereich IT-Services gehört nicht mehr zum Kundenkreis von GK Software, das spürt man im Ergebnis. Außerdem hätte es bei der Projektabwicklung im Kerngeschäft in Nordamerika besser laufen können. Die Analysten von SMC Research bestätigen trotz dieser Entwicklungen ihre Kaufempfehlung für die Aktien von GK Software. Das Kursziel für die Papiere von GK Software liegt bei 131,00 Euro, zuvor stand es bei 141,50 Euro.

Die Probleme in den USA dürften aber überwunden werden. Entsprechend sehen die Experten glänzende Perspektiven trotz der kurzfristigen Ergebnissorgen. Zum Jahresende ist ein klarer Ergebnissprung möglich. Einerseits wird dieser durch das Neukundengeschäft beeinflusst, andererseits könnte es Impulse aus Nordamerika geben. Für das Gesamtjahr erwartet GK Software im Kerngeschäft eine EBIT-Marge von rund 15 Prozent (Vorjahr: 2 Prozent).

Die Aktien von GK Software verlieren am Nachmittag 3,3 Prozent auf 77,00 Euro.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR