Lloyd Fonds übernimmt Lange Assets & Consulting

04.12.2018, 12:42 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Lloyd Fonds AG wird 90 Prozent der Anteile an der Lange Assets & Consulting GmbH erwerben. „Die Transaktion ist Teil der Umsetzung der Strategie 2019+, mit der die Gesellschaft ihre Kompetenz in der Vermögensverwaltung für wohlhabende private und institutionelle Kunden sowie Family Offices aufbauen möchte”, teilt das Unternehmen mit. Der Kaufpreis soll im oberen einstelligen Millionen-Euro-Bereich liegen, mindestens aber bei 4,5 Millionen Euro, so die Hanseaten.

Geplant ist, die Beteiligung an Lange in Form einer Kapitalerhöhung in die Lloyd Fonds AG einzubringen. Als Gegenleistung werden die Hamburger zum Ausgabepreis von 5,1651 Euro je Aktie 193.608 neue Anteilscheine emittieren. Hinzu kommt eine Barvergütung an die Verkäufer der Lange-Anteile, die den überwiegenden Betrag des Kaufpreises ausmachen wird. Lloyd Fonds rechnet damit, dass der Deal aufgrund noch fehlender Behördenzustimmungen frühestens am 31. März 2019 erfolgen könne. Die Übernahme soll dann wirtschaftlich rückwirkend zum Jahresbeginn 2019 erfolgen.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: Lloyd Fonds AG beschließt den Abschluss eines Einbringungsvertrages und einer Sachkapitalerhöhung zum Erwerb der Lange Assets & Consulting GmbH




DGAP-Ad-hoc: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Ankauf/Fusionen & Übernahmen

Lloyd Fonds AG beschließt den Abschluss eines Einbringungsvertrages und einer Sachkapitalerhöhung zum Erwerb der Lange Assets & Consulting GmbH
04.12.2018 / 12:16 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR