Staramba: BDO will sich zu Vorwürfen nicht äußern

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 04.12.2018 04.12.2018 (www.4investors.de) - Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO will sich zu den gestern von Staramba getätigten Vorwürfen nicht äußern. Auf Nachfrage unserer Redaktion verweist ein BDO-Sprecher auf die gesetzliche Verschwiegenheitspflicht. Man dürfe sich zu diesem Thema aufgrund des derzeit laufenden Verfahrens in keiner Weise äußern, heißt es in der Antwort auf die Anfrage der 4investors-Redaktion.

Zuvor hatte BDO Staramba kein Testat für die Bilanz des Jahres 2017 gegeben und laut der am Freitag veröffentlichten Bilanz stattdessen einen Versagungsvermerk erteilt. Das hatte die Staramba Aktie an der Börse zu Wochenbeginn noch einmal stark fallen lassen.

Daraufhin hat das börsennotierte Berliner Unternehmen am gestrigen Montag die Prüfung rechtlicher Schritte gegen BDO angekündigt. Zugleich werden schwere Vorwürfe erhoben. „Wir müssen nach dem uns vorliegenden Sachstand und dem Verhalten der Abschlussprüfer davon ausgehen, dass die verantwortlichen Prüfer weder ihrem öffentlichen Auftrag noch ihrer mandatsbedingten Sorgfalts- und Treuepflicht gegenüber dem Unternehmen sowie den Mitarbeitern und Aktionären der Gesellschaft gerecht geworden sind”, so das Unternehmen unter anderem zur Begründung. Mehr dazu im unten verlinkten Bericht. (Redakteur: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
Staramba „schießt scharf” gegen den Abschlussprüfer BDO
03.12.2018 - Im Streit um den Versagungsvermerk für die 2017er-Bilanz von Staramba erhebt das Berliner Unternehmen nun schwere Vorwürfe gegen die zuständigen Wirtschaftsprüfer von BDO. Man erwäge, zivil-, straf- und berufsrechtliche Schritte gegen die Abschlussprüfer einzuleiten, teilt Staramba am Montagnachmittag mit. „Wir müssen nach dem uns vorliegenden Sachstand und dem Verhalten der Abschlussprüfer davon ausgehen, dass die verantwortlichen Prüfer weder ihrem öffentlichen Auftrag noch ihrer mandatsbedingten Sorgfalts- und Treuepflicht gegenüber dem Unternehmen sowie den Mitarbeitern und Aktionären der Gesellschaft gerecht geworden sind”, so das Unternehmen zur Begründung.

Den Darstellungen von Staramba zufolge soll BDO zunächst einen Bestätigungsvermerk mit wenigen Einschränkungen für Starambas 2017er-Bilanz nach der mehrwöchigen Nachprüfung angekündigt haben. „Mit E-Mail vom 28. November 2018 (17:38 Uhr) übermittelt die BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellsch... 4investors-News weiterlesen.


Die komplette News des Unternehmens
DGAP-News: STARAMBA SE: Verwaltungsrat erwägt zivil-, straf- und berufsrechtliche Schritte gegen Abschlussprüfer



DGAP-News: Staramba SE / Schlagwort(e): Stellungnahme

STARAMBA SE: Verwaltungsrat erwägt zivil-, straf- und berufsrechtliche Schritte gegen Abschlussprüfer
03.12.2018 / 15:26


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
STARAMBA SE: Verwaltungsrat erwägt zivil-, straf- und berufsrechtliche Schritte gegen Abschlussprüfer
Berlin, 03. Dezember 2018
Der Verwaltungsrat der STARAMBA SE (XETRA: 99SC) lässt aufgrund der am vergangenen Freitag, den 30. November 2018, kommunizierten Einschätzung des Abschlussprüfers, der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, zur Erteilung eines Versagungsvermerks für den geänderten Jahresabschluss und den geänderten Lagebericht zum 31. Dezember 2017 zivil-, straf- und berufsrechtliche Schritte gegen die verantwortlichen Abschlussprüfer der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft prüfen.
Nachdem die BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft auch im Rahmen der Nachprüfung des geänderten Jahresabschlusses und ... DGAP-News weiterlesen.
Das könnte Sie auch interessieren
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook


Original-News von Staramba - DGAP

14.02.2019 - DGAP-News: STARAMBA SE: Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2017 entlastet Verwaltungsrat und ...
13.02.2019 - DGAP-News: STARAMBA SE: Vorläufige Zahlen bestätigen erfolgreiches Geschäftsjahr ...
13.12.2018 - DGAP-News: STARAMBA nimmt Stellung zur Liquiditätslage und distanziert sich von Falschmeldungen in ...
06.12.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE schließt Verkauf der hauseigenen Kryptowährung STARAMBA.Token erfolgreich ...
03.12.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE: Verwaltungsrat erwägt zivil-, straf- und berufsrechtliche Schritte gegen ...
30.11.2018 - DGAP-Adhoc: Staramba SE: Feststellung und Billigung des geänderten Jahresabschlusses und ...
30.11.2018 - DGAP-News: Jahresabschluss 2017: STARAMBA SE mit signifikantem Umsatzanstieg im Geschäftsjahr 2017 ...
30.10.2018 - DGAP-Adhoc: Staramba SE: Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2017 am 30. November 2018; ...
09.10.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE empfängt als Repräsentant der deutschen Hightech-Industrie die chilenische ...
14.09.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE steigt mit der Eröffnung eines der größten Motion-Capture-Studios in ...
07.09.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE: Erfolgreiche Ausweitung der langjährigen Zusammenarbeit mit KONAMI für ...
27.08.2018 - DGAP-Adhoc: Staramba SE: Kooperationsvertrag mit dem FC Bayern München ...
24.07.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE: Partnerschaft mit THE MARVEL EXPERIENCE TOUR zur Premiere der Location ...
13.06.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE: Pre-Sale der hauseigenen Kryptowährung STARAMBA.Token ...
28.05.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE: Verwaltungsrat teilt Einschätzung des Abschlussprüfers zu versagtem ...
25.05.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE startet den Initial Token Sale der hauseigenen Kryptowährung ...
25.05.2018 - DGAP-Adhoc: Staramba SE: Abschlussprüfer erteilt aufgrund von Prüfungshemmnissen ...
30.04.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE: COO Frédéric Cremer scheidet aus Geschäftsführung aus ...
15.02.2018 - DGAP-News: Staramba SE übertrifft Umsatzprognose 2017 - Deutlicher Ausbau des digitalen ...
11.12.2017 - DGAP-News: Staramba SE: Erfolgreicher Pre-Sale der eigenen Kryptowährung ROYALTY erwartet - CEO ...

Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2019 - Senvion: Die Alarmglocken schrillen
22.02.2019 - Volkswagen: Dividende soll klar ansteigen
22.02.2019 - Mutares: Vorstand kauft Aktien
22.02.2019 - eno energy verbessert die Margen
22.02.2019 - Heliad Equity Partners: Erwartungen werden verfehlt
22.02.2019 - Deutsche Rohstoff: Akquisitionen in Übersee
22.02.2019 - Deutsche Industrie REIT erhält neues Geld
22.02.2019 - United Labels: Klares Gewinnplus
22.02.2019 - Baader Bank: Vieles steht auf dem Prüfstand
22.02.2019 - Borussia Dortmund: Deutliches Plus bei den Fernsehgeldern


Chartanalysen

22.02.2019 - Mologen Aktie: Traders Paradise!
22.02.2019 - Epigenomics Aktie: Kommt hier Kursphantasie auf?
22.02.2019 - Schaeffler Aktie: Die Hoffnungen schwinden
22.02.2019 - Adyen Aktie: War es das mit der Party?
21.02.2019 - Mologen Aktie: Kommt nun die zweite Welle von Gewinnmitnahmen?
21.02.2019 - Wirecard Aktie: Kommt noch ein Absturz?
21.02.2019 - Geely Aktie: Ein Grund zur Sorge
21.02.2019 - Nel Aktie: Gehen die Bullen jetzt hart ins Risiko?
21.02.2019 - Deutsche Bank Aktie: Was jetzt wichtig ist…
21.02.2019 - Steinhoff Aktie: Noch mehr Stress mit Aktionären?


Analystenschätzungen

22.02.2019 - Deutsche Telekom: Weitere Stimmen zu den Zahlen
22.02.2019 - Deutsche Telekom: Kursziel mit einem Minus
22.02.2019 - Henkel: Schwieriges Umfeld
22.02.2019 - NFON: Kaufen nach der Ankündigung
22.02.2019 - Fuchs Petrolub: Prognose kommt nicht gut an
22.02.2019 - Krones: Gewinnprognose wird gekürzt
22.02.2019 - Adyen: Hohe Ansprüche an den Wirecard-Konkurrenten
21.02.2019 - Deutsche Telekom: Klare Kaufempfehlungen
21.02.2019 - ElringKlinger: Kursziel steht klar unter Druck
21.02.2019 - Lufthansa: Positive Einstellung


Kolumnen

22.02.2019 - DAX: Konsolidierung zum Wochenschluss - BIP & ifo im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
22.02.2019 - Keine Rezession im Euroraum erwartet - Commerzbank Kolumne
22.02.2019 - Die Details zum deutschen BIP - VP Bank Kolumne
22.02.2019 - EUR/USD: Bären weiter im Vorteil - UBS Kolumne
22.02.2019 - DAX: Die nächste Weichenstellung - UBS Kolumne
21.02.2019 - Adidas Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag? - UBS Kolumne
21.02.2019 - DAX: Die Bullen sind am Drücker - UBS Kolumne
21.02.2019 - Nikkei 225-Index gewinnt seit Jahresbeginn rund 7 Prozent - Commerzbank Kolumne
21.02.2019 - DAX: Fokus auf 11.570 - bis dahin ist es aber noch ein gutes Stück - Donner & Reuschel Kolumne
20.02.2019 - Trend läuft weiter gegen den Euro - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR