Erster Deutscher Hanf Aktienfonds

Staramba weist hohen Verlust aus - BDO mit Versagungsvermerk

Die Berliner Unternehmenszentrale von Staramba. Bild und Copyright: Staramba.

Die Berliner Unternehmenszentrale von Staramba. Bild und Copyright: Staramba.

Nachricht vom 01.12.2018 01.12.2018 (www.4investors.de) - Staramba hat in der Nacht zum Samstag den Jahresabschluss für 2017 vorgelegt. Trotz deutlicher Veränderungen bei den ausgewiesenen Zahlen hat der Abschlussprüfer BDO erneut einen Versagungsvermerk für die Bilanz erteilt. In der Bilanz begründet BDO den Versagungsvermerk unter anderem damit, dass man unter anderem keine ausreichenden Nachweise für Umsatzprognosen und mehr als 7 Millionen Euro der für 2017 ausgewiesenen Umsätze erhalten habe. Man könne „eine Aufzehrung des Eigenkapitals und somit eine handelsbilanzielle Überschuldung im Zeitpunkt der Erteilung unseres Versagungsvermerks nicht ausschließen”, so der Abschlussprüfer.

„Der Verwaltungsrat der Staramba SE hat nach dem Erlass des Versagungsvermerks durch den Wirtschaftsprüfer ohne Gegenstimme über die Feststellung und Billigung des Jahresabschlusses und Lageberichts 2017 entschieden. Damit ist der Jahresabschluss festgestellt”, so das Unternehmen zur nun vorliegenden Bilanz für 2017.

Der Blick auf die Zahlen für 2017 nach der Nachprüfung der Bilanz: Staramba meldet einen Umsatzanstieg von 2,1 Millionen Euro auf 12,1 Millionen Euro, bleibt damit über der ursprünglichen Prognose von 10 Millionen Euro, verpasst aber die zwischenzeitlich erhöhte Prognose von 15,9 Millionen Euro. Im Februar hatte man vorläufigen Zahlen zufolge noch 16,1 Millionen Euro Umsatz gemeldet. Der Verlust fällt deutlich höher aus als vom Unternehmen zunächst mit 7 Millionen Euro erwartet: Das Minus unter dem Strich liegt bei 43,8 Millionen Euro. Die Liquiditätslage beschreibt die Gesellschaft in der Bilanz als „zum Berichtszeitpunkt angespannt”, man könne aber Zahlungsverpflichtungen nachkommen.

„Der Jahresfehlbetrag ist im Wesentlichen auf die außerplanmäßige Wertberichtigung des in 2016 entstandenen Firmenwertes aus der Verschmelzung zurückzuführen”, so Staramba zum Ergebnis. Die hohe Wertkorrektur begründet das Unternehmen in der Bilanz mit einer gegenüber der ursprünglichen Planung erheblich reduzierten Umsatzprognose im Bereich Scanner & 3D. Für 2016 hatte die Gesellschaft vor allem aufgrund des Sondereffekts einen Gewinn unter dem Strich von 45,8 Millionen Euro ausgewiesen.

Staramba Aktie deutlich unter Druck


Das Unternehmen hat laut Aussagen von Staramba-Chef Christian Daudert den Finanzbereich als Folge der Probleme umfassend umgebaut. „Das Management und der Verwaltungsrat bewerten die Verzögerung im Jahresabschluss 2017 und den Versagungsvermerk als einen einmaligen Fall, den Staramba als noch junges Unternehmen meistern musste”, heißt es nun zum Jahresabschluss von Seiten der Gesellschaft. Zusätzlich sollen nun Experten für Finanzen und Wirtschaftsprüfung in den Verwaltungsrat gewählt werden.

Die Aktie der Gesellschaft kam im späten Handel auf Plattformen wie Tradegate noch einmal massiv unter Druck. Nach einem XETRA-Schlusskurs bei 18,65 Euro wurden auf Tradegate zuletzt 12,50 Euro notiert. (Redakteur: Michael Barck)

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Staramba Aktie stürzt ab - das sind die News dazu

Die komplette News des Unternehmens
DGAP-News: Jahresabschluss 2017: STARAMBA SE mit signifikantem Umsatzanstieg im Geschäftsjahr 2017 auf 12,1 Mio. EUR (+500%); Umsatzziel 2018 leicht über Vorjahresniveau
Das könnte Sie auch interessieren
Aktueller Kurs, weitere News und interaktive Chart-Tools für: Staramba !
Alle wichtigen Termine auf einen Blick - der 4investors Finanzkalender
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook | Google+


Original-News von Staramba - DGAP

13.12.2018 - DGAP-News: STARAMBA nimmt Stellung zur Liquiditätslage und distanziert sich von Falschmeldungen in ...
06.12.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE schließt Verkauf der hauseigenen Kryptowährung STARAMBA.Token erfolgreich ...
03.12.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE: Verwaltungsrat erwägt zivil-, straf- und berufsrechtliche Schritte gegen ...
30.11.2018 - DGAP-Adhoc: Staramba SE: Feststellung und Billigung des geänderten Jahresabschlusses und ...
30.11.2018 - DGAP-News: Jahresabschluss 2017: STARAMBA SE mit signifikantem Umsatzanstieg im Geschäftsjahr 2017 ...
30.10.2018 - DGAP-Adhoc: Staramba SE: Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2017 am 30. November 2018; ...
09.10.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE empfängt als Repräsentant der deutschen Hightech-Industrie die chilenische ...
14.09.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE steigt mit der Eröffnung eines der größten Motion-Capture-Studios in ...
07.09.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE: Erfolgreiche Ausweitung der langjährigen Zusammenarbeit mit KONAMI für ...
27.08.2018 - DGAP-Adhoc: Staramba SE: Kooperationsvertrag mit dem FC Bayern München ...
24.07.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE: Partnerschaft mit THE MARVEL EXPERIENCE TOUR zur Premiere der Location ...
13.06.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE: Pre-Sale der hauseigenen Kryptowährung STARAMBA.Token ...
28.05.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE: Verwaltungsrat teilt Einschätzung des Abschlussprüfers zu versagtem ...
25.05.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE startet den Initial Token Sale der hauseigenen Kryptowährung ...
25.05.2018 - DGAP-Adhoc: Staramba SE: Abschlussprüfer erteilt aufgrund von Prüfungshemmnissen ...
30.04.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE: COO Frédéric Cremer scheidet aus Geschäftsführung aus ...
15.02.2018 - DGAP-News: Staramba SE übertrifft Umsatzprognose 2017 - Deutlicher Ausbau des digitalen ...
11.12.2017 - DGAP-News: Staramba SE: Erfolgreicher Pre-Sale der eigenen Kryptowährung ROYALTY erwartet - CEO ...
08.12.2017 - DGAP-Adhoc: STARAMBA SE beschließt Auflage eines Aktienoptionsprogramms ...
30.11.2017 - DGAP-News: STARAMBA SE erweitert Führungsteam um Gaming-Experten Frédéric Cremer - ...


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.12.2018 - DGH Deutsche Grundwert Holding: Anleihe soll Wachstum fördern
14.12.2018 - secunet: Besser als erwartet dank öffentlicher Aufträge
14.12.2018 - Sleepz steigt bei Online-Möbelhändler ein
14.12.2018 - BioEnergie Taufkirchen: Vorzeitige Rückzahlung einer Anleihe
14.12.2018 - Vectron Systems: Markt erscheint verunsichert – Zündet die Strategie?
14.12.2018 - CropEnergies: Ethanolpreis lässt Geschäfte besser als erwartet laufen
14.12.2018 - Noxxon Pharma: NOX-A12 mit „klaren klinischen Nutzen für die Patienten”
14.12.2018 - RIB Software Aktie: Nach dem Crash …
14.12.2018 - Coreo: Verzehnfachung geplant
14.12.2018 - Daimler: China zuckt und die Aktie steigt


Chartanalysen

14.12.2018 - RIB Software Aktie: Nach dem Crash …
14.12.2018 - Aixtron Aktie trifft jetzt auf zahlreiche charttechnische Unterstützungszonen
14.12.2018 - Siltronic Aktie: Verkaufswelle grassiert - was sagt der Chart?
14.12.2018 - Vectron Systems Aktie: Die Talfahrt geht weiter
14.12.2018 - Freenet Aktie: Sturz auf neue Mehrjahrestiefs?
14.12.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Boden gefunden? Aber da fehlt noch was!
14.12.2018 - Rocket Internet Aktie: Da muss noch was kommen!
14.12.2018 - Viscom Aktie: Weisen „Insiderkäufe” den Weg?
14.12.2018 - Deutsche Bank Aktie: Guten Morgen, liebe Sorgen
13.12.2018 - JinkoSolar Aktie: Das hat geklappt für die Bullen!


Analystenschätzungen

14.12.2018 - Dr. Hönle: Kaufvotum trotz Enttäuschung
14.12.2018 - Deutsche Bank: Reizvoller Gedanke
14.12.2018 - Deutsche Telekom: Überraschung in Italien
14.12.2018 - Leoni: Aktie gerät unter Druck
14.12.2018 - Cytotools: Aktie hat hohes Aufwärtspotenzial
14.12.2018 - RWE und die DAX-Gefahr
14.12.2018 - Bayer: Panik ist nicht angebracht
13.12.2018 - E.On Aktie: Skepsis bei Morgan Stanley
13.12.2018 - Freenet Aktie: TV-Geschäft macht Sorgen
13.12.2018 - Commerzbank Aktie: Mittlerweile attraktiv bewertet


Kolumnen

14.12.2018 - USA: Der Konsument bleibt am Drücker und die Wirtschaft freut sich! - Nord LB Kolumne
14.12.2018 - EZB beschließt Ende der Nettokäufe, beendet lockere Geldpolitik aber nicht - Commerzbank Kolumne
14.12.2018 - Platin: Erholung vor dem Aus? - UBS Kolumne
14.12.2018 - DAX: Die Ruhe vor dem Sturm - UBS Kolumne
13.12.2018 - US-Wirtschaftswachstum hat Zenit überschritten und steuert auf Rezession 2021 zu - AXA IM Kolumne
13.12.2018 - EZB nimmt Abschied von Nettoankäufen – Risiken für Normalisierungspfad - Nord LB Kolumne
13.12.2018 - EZB stoppt Netto-Anleihekäufe - VP Bank Kolumne
13.12.2018 - Schweiz: SNB lässt die geldpolitische Ausrichtung unverändert - VP Bank Kolumne
13.12.2018 - Aktienmarkt in Südkorea versucht Bodenbildung - Commerzbank Kolumne
13.12.2018 - Bayer Aktie: Erholung an entscheidender Unterstützung - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR