DAX: Gap-Closing weiter möglich - Inflation leicht rückläufig - Donner & Reuschel Kolumne

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 30.11.2018 30.11.2018 (www.4investors.de) - Wegen des Ukraine-Konflikts hat Donald Trump sein bilaterales Treffen am Rande des G-20-Gipfels in Buenos Aires mit Wladimir Putin nun doch abgesagt. Er trifft sich in Buenos Aires am Rande des G-20- Gipfels mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, Chinas Präsident Xi Jinping und Japans Premierminister Shinzo Abe. Auch ein Gespräch mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan wurde im Vorfeld angekündigt. Es kann somit politisch spannend werden am ersten Adventswochenende. Charttechnisch verläuft zum Wochenausklnag nach wie vor die übergeordnete SKS-Nackenlinie. So richtig entspannen können sich die Marktteilnehmer somit erst wieder ab Notierungen deutlich oberhalb der 12.000 Zähler. Selbst beim Überschreiten der 11.400 kehrt der DAX 30 bestenfalls erst wieder in seinen Juni-2018´er Abwärtstrend zurück. Aber selbst damit tut er sich auffällig schwer. Der deutsche Leitindex tendiert weiterhin mit schwachem Momentum. Das rechnerische Abwärtspotential der SKS beziffert sich nach wie vor bei 10.100 Indexzählern. Kurzfristig schwelt immer noch die Bandbreite von 11.051 bis 10.815. Das Risikomanagement sollte daher weiterhin stringent aufrechterhalten bleiben. Auch wenn Trump jüngst ein Entschärfen des Handelskonfliktes vage in Aussicht stellte. Die Verunsicherung ist intakt. „Riskmanagement First!“. Brexit, Italien und - nun die Ukraine – ziehen „ihre Kreise“ und sorgen für Nervosität und Verunsicherung an den globalen Märkten. Da sind negative Überraschungen zusätzliches „Öl ins Feuer“. Das Gap-Closing bei 11.206 ist nach wie vor nicht vom Tisch. Es wirkt auch heute nahezu wie ein MagnetM

- Nächste charttechnische Widerstände: 11.696, 11.800 (Nackenlinie SKS), 12.125
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 11.206, 11.051, 10.815, 10.403, 10.100
- Oberes Bollinger-Band: 11.642, Mittleres Bollinger-Band: 11.359 und Unteres Bollinger-Band: 11.076
- 90-Tage-Linie: 11.963 und 200-Tage–Linie: 12.276 sowie: 21-Tage-Linie: 11.365
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: neutral I Momentum: schwach
- In Summe: Kurzfristig neutral
- Volatilität (VDAX-NEW): 19,71
- Die heutige Eröffnung um 09:00 Uhr wird um die 11.34 erwartet.
- (Trailing-) Stop-Loss: 11.206, 11.051, 10.874, 10.815, 10.403 (je nach persönlicher Risikoaffinität)

Primärtrend: 2009´er Aufwärtstrend verlassen (!)
Sekundärtrend: Aktive SKS-Formation
Tertiärtrend (heute): G 20 Gipfel & Gap-Magnet (Redakteur: Externer Kolumnist)


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Das könnte Sie auch interessieren
Aktueller Kurs, weitere News und interaktive Chart-Tools für: DAX - Aktienindex!
Alle wichtigen Termine auf einen Blick - der 4investors Finanzkalender
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook | Google+




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

08.12.2018 - Fresenius setzt sich gegen Akorn durch
08.12.2018 - Elmos Semiconductor: 21 Millionen Euro für Aktienrückkauf
08.12.2018 - BASF: Gewinnwarnung für 2018 - Aktie unter Druck
07.12.2018 - Gerry Weber meldet operativ einen dreistelligen Millionenverlust
07.12.2018 - DCI hält Wort bei der Content Factory 1 GmbH
07.12.2018 - Morphosys: Guselkumab bleibt eine Quelle guter News
07.12.2018 - Black Pearl Digital: Montag ist Stichtag
07.12.2018 - Medigene Aktie: Die Bären in der Falle?
07.12.2018 - Wirecard Aktie: Keine guten Nachrichten - trotz Kursanstieg
07.12.2018 - windeln.de: Entscheidende Tage im Januar


Chartanalysen

07.12.2018 - Medigene Aktie: Die Bären in der Falle?
07.12.2018 - Wirecard Aktie: Keine guten Nachrichten - trotz Kursanstieg
07.12.2018 - JinkoSolar Aktie: Hier entwickeln sich interessante Dinge!
07.12.2018 - Evotec Aktie erholt sich vom Schock-Tag - neue Phantasie
07.12.2018 - BASF Aktie: Erholung deutet sich an - die Wende?
07.12.2018 - Deutsche Bank Aktie: Hoffnung kommt auf!
07.12.2018 - Commerzbank Aktie: Wo ebbt die Verkaufswelle ab?
06.12.2018 - Paion Aktie: Gelingt die Wende an dieser Chartmarke?
06.12.2018 - Evotec Aktie: Erste Signale der Entspannung, aber…
06.12.2018 - SGL Carbon Aktie: Selloff vorüber, oder was kommt hier noch?


Analystenschätzungen

07.12.2018 - Fresenius: Völlige Uneinigkeit bei den Experten
07.12.2018 - Daimler: Achtung - Kursziel liegt unter dem Kurs der Aktie
07.12.2018 - Fresenius: Ein deutliches Kaufvotum für die Aktie
07.12.2018 - ThyssenKrupp: Ein deutliches Minus
07.12.2018 - Fresenius: Analysten bleiben relativ gelassen
07.12.2018 - Fresenius Medical Care: Prognose bringt Kurs unter Druck
07.12.2018 - SAP: Erster Blick auf die Quartalszahlen
07.12.2018 - Leoni: Deutliche Abstufung der Aktie
07.12.2018 - Volkswagen: Positive Entwicklung
06.12.2018 - Hella: Im Wachstumsmodus


Kolumnen

07.12.2018 - Spotanalyse USA: Arbeitsmarktbericht für den November - VP Bank Kolumne
07.12.2018 - Forex - EUR/USD: Wieder in der Zwickmühle - UBS Kolumne
07.12.2018 - DAX: Massiver Einbruch belastet schwer - UBS Kolumne
07.12.2018 - Auftragseingänge: Deutliche Erholung gegenüber dem Tiefpunkt im Sommer - Commerzbank Kolumne
07.12.2018 - Deutschland: Industrieproduktion enttäuscht im Oktober - VP Bank Kolumne
07.12.2018 - DAX: Wunden lecken, aber die Entzündung bleibt - Donner & Reuschel Kolumne
06.12.2018 - USA: ISM PMI Non-Manufacturing auf gefährlich hohem Niveau - Nord LB Kolumne
06.12.2018 - Deutschland: Die Krise fällt aus - VP Bank Kolumne
06.12.2018 - EM-Aktien mit Outperformance im November 2018 - neues Votum: Neutral - Commerzbank Kolumne
06.12.2018 - Apple Aktie: Abwärtstrend noch nicht ausgestanden - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR